Häufig gestellte Fragen zu den Management Seminaren

Hier finden Bachelor-Studierende Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Management Seminaren.

Es handelt sich bei den Management Seminaren um ein Pflichtfach der 2. Studienphase für alle Studierende der BWL-Bachelor-Studiengänge der Fa­kultät für Wirtschaft und Recht im letzten Studiensemester.

Für eine sinnvolle Teilnahme sollten die Teilnehmer bereits über grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. Daher ist die Teilnahme für das 7. Semester vorgesehen, da Sie zu diesem Zeitpunkt die grundlegenden betriebswirtschaftlichen Vorlesungen bereits erfolgreich absolviert haben sollten.

Die Informationen zur Anmeldung erhalten alle Studierende ab dem 6. Semester vorab per E-Mail zugeschickt. Das MMS kann aber auch je nach individuellem Stundenplan vorher belegt werden.

Sie können sich im jeweiligen Anmeldezeitraum über folgenden Link zur Anmeldung verbindlich zu den Management Seminare anmelden. Klicken Sie hierbei bei "Kursanmeldungen" auf "Managementseminar". Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung über das Prüfungsamt der Hochschule Pforzheim weder notwendig noch möglich ist.

Bitte berücksichtigen Sie, dass Ihre Anmeldung definitiv verbindlich ist. Dies ist notwendig, da die vollzählige Teilnahme aller angemeldeten Studierenden für die Qualität der Kurse sehr wichtig ist. Abmeldungen nach dem Ende der Anmeldephase sowie ein Fernbleiben vom Kurs werden als „nicht bestanden“ gewertet. 

Sie können sich im jeweiligen Anmeldezeitraum über folgenden Link zur Anmeldung verbindlich zu den Management Seminaren anmelden. Klicken Sie hierbei bei "Kursanmeldungen" auf "Managementseminar".

Falls Sie den Link nicht öffnen können, dann kopieren Sie bitte den folgenden Link in die Adresszeile Ihres Browsers:

e-campus.hs-pforzheim.de/studium/studienorganisation/kurs_und_laboranmeldungen/

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung über das Prüfungsamt der Hochschule Pforzheim (QISPOS-System) weder notwendig noch möglich ist. 

 

Die Anmeldung zum zu den Management Seminaren ist verbindlich.

Während der Anmeldephase können Sie noch Änderungen Ihrer Anmeldung vornehmen. Sofern noch Plätze frei sind, können Sie das Thema bzw. den Professor wechseln. Auch haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anmeldung zu löschen und das Management Seminar zu einem späteren Zeitpunkt absolvieren.

Bitte berücksichtigen Sie, dass Ihre Anmeldung nach dem Ende der Anmeldephase verbindlich ist. Dies ist notwendig, da die vollzählige Teilnahme aller angemeldeten Studierenden für die Qualität der Kurse sehr wichtig ist. Daher sind nach der Anmeldephase keine Anmeldungen oder Abmeldungen vom Kurs mehr möglich. Abmeldungen nach dem Ende der Anmeldephase sowie ein Fernbleiben vom Kurs werden als „nicht bestanden“ gewertet.

Bitte berücksichtigen Sie, dass Ihre Anmeldung nach dem Ende der Anmeldephase verbindlich ist. Dies ist notwendig, da die vollzählige Teilnahme aller angemeldeten Studierenden für die Qualität der Kurse sehr wichtig ist. Daher sind nach der Anmeldephase keine Anmeldungen oder Abmeldungen vom Kurs mehr möglich.

In Ausnahmefällen, wie einer nachträglichen Anerkennung des Fachs, bitten wir Sie, direkt mit dem verantwortlichen Professor/Dozent Kontakt aufzunehmen. Im Regelfall sollte die Anerkennung jedoch vor der Anmeldung erfolgen.

Es ist möglich, bis zum Abschluss der Anmeldephase Änderungen an Ihrer Anmeldung vorzunehmen. Falls Sie Ihre Anmeldung stornieren möchten, sind folgende Schritte notwendig:

1. Einloggen im Anmeldesystem

2. Löschen der bestehenden Anmeldung im Reiter „Meine Anmeldungen“

Nach Abschluss der  Anmeldephase sind keine Änderungen von Anmeldungen möglich. 

Die Anzahl der verfügbaren Plätze und Themen ist begrenzt. Eine Anmeldung zu den Management Seminaren ist nur innerhalb des Anmeldezeitraums und über das Anmeldesystem möglich. Aus Gründen der Fairness und der Gleichberechtigung aller Studierenden, sowie aus organisatorischen Gründen ist weder eine Anmeldung vor Beginn der Anmeldephase noch eine bevorzugte Anmeldung möglich.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Anmeldungen nur im Anmeldezeitraum über das Anmeldesystem möglich sind. 

Nein, das geht bei den MMS nicht. Es werden zwar Gruppenarbeiten angeboten, jeder Student muss sich jedoch einzeln für das Thema anmelden.

Bei den Management Seminaren handelt es sich nicht um Präsenzveranstaltungen. Es existieren 2 Pflichtveranstaltungen, bei denen für alle Studenten Anwesenheitspflicht herrscht:

1. Kick-off/Auftaktveranstaltung

2. Endpräsentation

Darüber hinaus können vom jeweiligen Professor/Betreuer weitere verpflichtende Termine festgelegt werden.

Anwesenheitspflicht besteht bei allen Veranstaltungen des jeweiligen Seminars, die Teilnahme wird durch Anwesenheitslisten kontrolliert. Mehr als einmaliges Fehlen führt zur Note 5,0 für das Seminar. Davon ausgenommen sind Fehlzeiten für eine Erkrankung, für die jedoch ein ärztliches Attest erforderlich ist. Kann wegen Krankheit nicht referiert werden, ist dies vor dem Präsentationstermin per Mail möglichst frühzeitig anzukündigen.

Es ist nicht zu empfehlen, das MMS während eines Auslandsaufenthaltes zu besuchen. Zwar gilt das MMS nicht als klassische Präsenzveranstaltung mit Frontalvorlesung, allerdings sind Sie verpflichtet zu den vom Professor/Dozent angekündigten Terminen zu erscheinen. Eine Gruppenarbeit gestaltet sich darüber hinaus über die Distanz schwierig.

Fehlzeiten für eine Erkrankung sind beim Professor anzumelden. Darüber hinaus ist ein ärztliches Attest erforderlich. Kann wegen Krankheit nicht referiert werden, ist dies vor dem Präsentationstermin per Mail möglichst frühzeitig anzukündigen. Der verantwortliche Professor wird dann versuchen gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden.

Eine sonstige geplante Abwesenheit muss vorher dem jeweiligen Dozenten unter Angabe des Grundes mitgeteilt und besprochen werden.

Die Benotung der im Management Seminar erbrachten Leistung erfolgt in der Regel durch eine multiple Bewertung einzelner Leistungskomponenten (z.B. Hausarbeit, Referat, Visualisierung, Thesenpapier, Diskussionsfähigkeit). Über Einzelheiten informieren die jeweiligen Dozenten/Professoren.

Bei den vorgezogenen MMS Typ B handelt es sich wie auch bei den vorlesungsbegleitenden MMS Typ C um  freie Seminare. D.h. die Themen sind unabhängig von einer Vorlesung. Dabei kann es sich in beiden Fällen sowohl um Projekte mit als auch ohne Kooperationspartner handeln. Der Unterschied besteht in der Bearbeitungszeit. Diese erfolgt bei den vorgezogenen während der vorlesungsfreien Zeit sowie den ersten Wochen des neuen Semesters. Bei den vorlesungsbegleitenden MMS erfolgt die Bearbeitung während des regulären Semesters.

Der Unterschied zwischen Typ A und Typ B liegt darin, dass für Typ A auf die Vorlesung der speziellen BWL aufbaut ist, diese Vorkenntnisse sind bei der Bearbeitung von Vorteil. Bei Typ B handelt es sich um freie Seminare, d.h. die Themen sind unabhängig von einer Vorlesung.

Die Themeneinsicht bietet Ihnen die Möglichkeit, bereits vor der Anmeldung zu sehen, welche Themen angeboten werden und wie groß die geplanten Gruppen sind. Die Einsicht erfolgt über die E-Learning-Plattform Moodle.

Bei der Anmeldung gilt dann das Prinzip „First come. First serve“. Während der Anmeldephase finden Sie dann den entsprechenden Link auf der Homepage und können sich über den Link für eines der aufgelisteten Themen anmelden.