• search
    Suche
  • Login

Auf Basis einer Empfehlung des Hochschulrats beantragte die Hochschule 2006 die Mitgliedschaft bei der AACSB. Im Januar 2007 wurde die Hochschule zum Akkreditierungsprozess zugelassen.

Mit Unterstützung eines AACSB-Mentors erstellte die Hochschule einen Accreditation Plan. Nach Genehmigung durch die AACSB-Gremien wurde an der Umsetzung dieses Plans gearbeitet.

Die erfolgreiche Umsetzung des Accreditation Plans eröffnete die letzte Phase hin zur Erstakkreditierung. Das Peer Review Team, bestehend aus Dekanen akkreditierter Hochschulen, bereitete seinen Besuch vor Ort anhand eines umfassenden Self Evaluation Reports vor.

Ergebnis des Besuchs ist die erfolgreiche Akkreditierung der Hochschule im Sommer 2011.

Alle fünf Jahre muss sich die Fakultät in einem standardisierten, verkürzten Prozess der Re-Akkreditierung neu um das Gütesiegel beweisen.

"Als Unternehmer und Ehrensenator bin ich der Hochschule seit vielen Jahren eng verbunden, und es erfüllt mich mit großer Freude, dass die AACSB als renommierteste betriebswirtschaftliche Akkreditierungsorganisation der Welt der Pforzheimer Hochschule bescheinigt hat, dass sie auf dem richtigen Weg ist und herausragende Arbeit leistet. Diese Auszeichnung wird dazu beitragen, dass Pforzheim auf der Wunschliste hochmotivierter Bewerber für ein praxisorientiertes Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftsrecht noch weiter nach oben rückt, und in der Folge wird sie unserer Region noch stärkere Impulse geben."

Siegfried Weiser, Geschäftsführender Gesellschafter der Laboratoire Biosthetique Kosmetik GmbH & Co., Pforzheim, Ehrensenator der Hochschule Pforzheim

„Gütesiegel sind mit Vorsicht zu genießen, manche sind nur billiges Marketing. Im Fall des AACSB-Siegels aber gilt ganz klar, dass allein der Akkreditierungsprozess eine ungeheure Dynamik entfacht hat: so viel Schwung, so viel Interesse an der konsequenten Weiterentwicklung der Hochschule war noch nie.  Die Ausrichtung auf klare Ziele macht zugleich die Qualitäten der Hochschule Pforzheim transparent – das ist ein Vorteil nicht nur für Lehrende und Studierende, sondern auch für die Geldgeber.“

Susanne Preuß, Wirtschaftskorrespondentin FAZ, Stellv. Vorsitzende des Beirats der Business School

„Als Absolventin des Studiengangs Personalmanagement und Unternehmerin im Bereich Personaldienstleistungen ist mir die Qualifikation junger Menschen ein ganz besonderes Anliegen. Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz sind die Bausteine für die Handlungskompetenz von Mitarbeitern; im globalen Wirtschaftsalltag werden zudem interkulturelle Kompetenzen gefordert. Die Akkreditierungsstandards der AACSB garantieren, dass Kompetenzziele nicht nur definiert werden, sondern dass das Erreichen auch systematisch gemessen wird. Die Hochschule Pforzheim verwendet dazu erfolgreich international anerkannte Methoden  - dies bestätigt auch die Rezertifizierung. Dies garantiert, dass die Absolventen in herausragender Weise auf die Arbeitswelt vorbereitet werden.“

Ariane Durian, Geschäftsführende Gesellschafterin CONNECT Personal-Service GmbH, Mitglied des Beirats der Business School