AACSB-Reakkreditierung bestätigt Qualität: Business School im Kreis der weltweit Besten

Die Fakultät für Wirtschaft und Recht sowie die Studiengänge des Wirtschaftsingenieurwesens der Hochschule Pforzheim erfüllen höchste internationale Anforderungen. Dies bescheinigt die weltweit führende Akkreditierungsinstitution für Business Schools, die Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB International). Dies gilt als eine der weltweit bedeutendsten Auszeichnungen und ist eine deutliche Bestätigung für die Qualität der wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulausbildung.

  • Als erste Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland hat die Hochschule Pforzheim dieses herausragende Gütesiegel im Jahr 2011 erhalten.
  • Im April 2017 wurde die Business School Pforzheim von AACSB International erfolgreich reakkreditiert.
  • Bisher konnten weniger als 5 % der Business Schools weltweit diese Auszeichnung erlangen.
  • Neben Pforzheim sind nur 10 deutsche Bildungseinrichtungen AACSB-akkreditiert (Stand Dezember 2019).

"Es ist eine hohe Auszeichnung, schwer zu bekommen und gerade deshalb würden sich viele gerne damit schmücken (...) (Diese Akkreditierung) ist keine Pflicht, sondern Kür für die wirklich guten dieser Welt." Handelsblatt, 09.09.11

 "Das Gütesiegel der in Amerika gegründeten Non-Profit Organisation zählt neben dem Amba- und Equis-Siegel zu den angesehensten in der Welt der Business Schools und Wirtschaftsfakultäten." FAZ, 15.10.11

Organisation und Ziele der Akkreditierung

AACSB International (The Association to Advance Collegiate Schools of Business) ist eine Non-Profit-Mitgliederorganisation, die 1916 in den USA gegründet wurde. Derzeit sind weltweit über 700 Hochschulen in 51 Ländern mit ihren betriebswirtschaftlichen Studienprogrammen akkreditiert. Hauptziel der Organisation ist die Akkreditierung von universitären betriebswirtschaftlichen Ausbildungsprogrammen.

Mit der freiwilligen Akkreditierung verpflichtet sich die akkreditierte Hochschule zur Erfüllung von 15 Standards, welche höchste Qualität von Lehre und Forschung garantieren. Die AASCB Akkreditierung stellt für Studenten und Unternehmen sicher, dass die akkreditierte Institution akademische Ausbildung und Forschung auf höchstem Niveau anbietet.

Ein konsequentes Qualitätsmanagement, das die AACSB mit Workshops und Seminaren für seine Mitglieder unterstützt, legte den Grundstein für die Akkreditierung. Nach fünf Jahren wird im Rahmen der Re-Akkreditierung überprüft, in wie weit die Ziele der strategischen Planung erreicht worden sind und wie sich die Institution weiterentwickeln wird.

Vorteile von AACSB auf einen Blick

Die AACSB-Akkreditierung

  • bestätigt, dass die Business School Pforzheim zu den 5% besten Wirtschaftsfakultäten weltweit gehört – das AACSB-Siegel trägt maßgeblich zur nationalen und internationalen Reputation der Hochschule Pforzheim bei,

  • verdeutlicht die hervorragende Qualität der Pforzheimer Studienprogramme – neutral und unabhängig von der weltweit führenden Akkreditierungsorganisation AACSB International bescheinigt,

  • stärkt die besondere Verzahnung von Theorie und Praxis – um unsere Studierenden bestmöglich auf den Arbeitsmarkt und seine vielfältigen Herausforderungen vorzubereiten,

  • steht für ein Studium, das nicht von der Stange ist – wir bieten kleine Gruppen, persönliche Betreuung, internationales Studieren „at home“ und die Möglichkeit, ein Auslandssemester an einer von über 70 renommierten Partnerhochschulen weltweit zu verbringen,

  • eröffnet vielfältige Möglichkeiten für den Karriereweg im Anschluss an das Studium – ein Abschluss mit AACSB-Siegel führt Sie in den Beruf oder weiter in ein Master- bzw. PhD-Studium.

Die AACSB-Akkreditierung 

  • macht die hervorragende Qualität des Pforzheimer Studienangebots nach außen sichtbar – durch die weltweit führende Akkreditierungsorganisation alle fünf Jahre neu überprüft und unabhängig bestätigt

  • unterstützt die kontinuierliche Weiterentwicklung von Studienprogrammen, Curricula und Prozessen des Qualitätsmanagements – ganz im Sinne des „continuous improvement“

  • öffnet Türen zu hervorragenden Partnerhochschulen in aller Welt – auch Ihr Auslandssemester verbringen Sie an einer führenden Business School

  • holt die Internationalisierung in den heimischen Hörsaal – profitieren Sie von Vorlesungen renommierter ausländischer Gastprofessoren aus dem AACSB-Netzwerk

  • macht die Hochschule Pforzheim noch attraktiver für besonders qualifizierte Professorinnen und Professoren – und fördert damit die Qualität Ihrer Ausbildung

  • trägt maßgeblich zur nationalen und internationalen Reputation der Hochschule Pforzheim im Wettbewerb der Hochschulen bei – und wirkt als internationales Gütesiegel Ihres Studienabschlusses

  • kann Eintrittskarte in zulassungsbeschränkte Master- und Promotionsprogramme sein – denn Ihr Abschluss an einer AACSB-akkreditierten Hochschule spricht für sich

  • stärkt das Netzwerk und die engen Beziehungen zur Unternehmenspraxis – und eröffnet Ihnen Chancen auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt

Die AACSB-Akkreditierung

  • belegt die hervorragende Qualität unserer Managementausbildung – die Wirtschaftsfakultät gehört zu den Top-5% Business Schools weltweit, gemessen an höchsten internationalen Standards,

  • fördert die nationale und internationale Reputation unserer Hochschule im Wettbewerb der Hochschulen – die Business School Pforzheim ist die erste und nach wie vor einzige AACSB-akkreditierte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland

  • verdeutlicht den besonderen Anspruch, den wir an die Qualität unserer Lehre und Forschung stellen – und macht die Hochschule zu einer der ersten Adressen für motivierte und leistungsstarke Studienbewerber und qualifizierte Mitarbeiter,

  • macht über das AACSB-Siegel deutlich, dass unsere Studierenden anwendungsorientiertes Wissen und praxisrelevante Kompetenzen erwerben – sie wissen sich in einer dynamischen, zunehmend interdisziplinär und global geprägten Arbeitswelt zu bewegen und mit den damit verbundenen Verantwortlichkeiten umzugehen,

  • fördert den Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in die Unternehmenspraxis und den fachwissenschaftlichen Dialog – durch unsere fachlich breite Aufstellung bieten wir große inhaltliche Expertise,

  • bestärkt, dass wir das Potential der Unternehmen in unserer Region aktiv nutzen – für den Lernerfolg der Studierenden ebenso wie für den Erkenntnisfortschritt der Unternehmen.

Unser Weg zur Akkreditierung

Auf Basis einer Empfehlung des Hochschulrats beantragte die Hochschule 2006 die Mitgliedschaft bei der AACSB. Im Januar 2007 wurde die Hochschule zum Akkreditierungsprozess zugelassen.

Mit Unterstützung eines AACSB-Mentors erstellte die Hochschule einen Accreditation Plan. Nach Genehmigung durch die AACSB-Gremien wurde an der Umsetzung dieses Plans gearbeitet.

Die erfolgreiche Umsetzung des Accreditation Plans eröffnete die letzte Phase hin zur Erstakkreditierung. Das Peer Review Team, bestehend aus Dekanen akkreditierter Hochschulen, bereitete seinen Besuch vor Ort anhand eines umfassenden Self Evaluation Reports vor.

Ergebnis des Besuchs ist die erfolgreiche Akkreditierung der Hochschule im Sommer 2011.

Alle fünf Jahre muss sich die Fakultät in einem standardisierten, verkürzten Prozess der Re-Akkreditierung neu um das Gütesiegel beweisen.

"Your successful reaccreditation confirms that Pforzheim Business School belongs to the best business schools in the world. AACSB accreditations stands for the highest achievements in business education and research."

Tim Mescon, AACSB Executive Vice President and Chief Officer, Europe, the Middle East, and Africa


"Die Reakkreditierung stärkt unsere Position als eine der führenden Business Schools weltweit. Sie bestätigt die hohe Qualität unserer Studienprogramme, das klare Bekenntnis zur Anwendungsorientierung und unsere Position im Netz internationaler Partnerhochschulen."

Prof. Dr. Ulrich Jautz, Rektor der Hochschule Pforzheim


"Hochschulen, die AACSB-akkreditiert sind, verbindet der Anspruch, kontinuierlich besser zu werden und Mut zur Innovation zu haben. Diese Philosophie ist für uns in Pforzheim Ansporn und Verpflichtung gleichermaßen. Wir freuen uns, dass unsere Leistungen das internationale Gutachterteam überzeugt haben."

Prof. Dr. Thomas Cleff, Dekan der Business School Pforzheim


„Bildung ist ein Vertrauensgut. Das AACSB-Gütesiegel ist etwas Besonderes, weil es im Gegensatz zur nationalen Pflichtakkreditierung eine freiwillige Zertifizierung ist. Es bestätigt, dass wir in Pforzheim höchste Standards von Lehre und Forschung erfüllen. Die Reakkreditierung hat das erneut bestätigt: Die Business School Pforzheim hat sich in einem System internationalen Qualitätsmanagements etabliert – und das so überzeugend, dass wir sofort und mit eindeutiger und sehr positiver Empfehlung der Gutachter für weitere fünf Jahre reakkrediert worden sind.“

Prof. Dr. Harald Strotmann, Prodekan der Business School Pforzheim


"Als Unternehmer und Ehrensenator bin ich der Hochschule seit vielen Jahren eng verbunden, und es erfüllt mich mit großer Freude, dass die AACSB als renommierteste betriebswirtschaftliche Akkreditierungsorganisation der Welt der Pforzheimer Hochschule bescheinigt hat, dass sie auf dem richtigen Weg ist und herausragende Arbeit leistet. Diese Auszeichnung wird dazu beitragen, dass Pforzheim auf der Wunschliste hochmotivierter Bewerber für ein praxisorientiertes Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftsrecht noch weiter nach oben rückt, und in der Folge wird sie unserer Region noch stärkere Impulse geben."

Siegfried Weiser, Geschäftsführender Gesellschafter der Laboratoire Biosthetique Kosmetik GmbH & Co., Pforzheim, Ehrensenator der Hochschule Pforzheim

"Gütesiegel sind mit Vorsicht zu genießen, manche sind nur billiges Marketing. Im Fall des AACSB-Siegels aber gilt ganz klar, dass allein der Akkreditierungsprozess eine ungeheure Dynamik entfacht hat: so viel Schwung, so viel Interesse an der konsequenten Weiterentwicklung der Hochschule war noch nie.  Die Ausrichtung auf klare Ziele macht zugleich die Qualitäten der Hochschule Pforzheim transparent – das ist ein Vorteil nicht nur für Lehrende und Studierende, sondern auch für die Geldgeber."

Susanne Preuß, Wirtschaftskorrespondentin FAZ, Stellv. Vorsitzende des Beirats der Business School

"Als Absolventin des Studiengangs Personalmanagement und Unternehmerin im Bereich Personaldienstleistungen ist mir die Qualifikation junger Menschen ein ganz besonderes Anliegen. Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz sind die Bausteine für die Handlungskompetenz von Mitarbeitern; im globalen Wirtschaftsalltag werden zudem interkulturelle Kompetenzen gefordert. Die Akkreditierungsstandards der AACSB garantieren, dass Kompetenzziele nicht nur definiert werden, sondern dass das Erreichen auch systematisch gemessen wird. Die Hochschule Pforzheim verwendet dazu erfolgreich international anerkannte Methoden  - dies bestätigt auch die Rezertifizierung. Dies garantiert, dass die Absolventen in herausragender Weise auf die Arbeitswelt vorbereitet werden."

Ariane Durian, Geschäftsführende Gesellschafterin CONNECT Personal-Service GmbH, Mitglied des Beirats der Business School


"Der Aufwand der internationalen Akkreditierung ist beträchtlich, aber ich bin überzeugt, dass der Nutzen deutlich überwiegt. Die Bereitschaft der Pforzheimer Hochschule, gemäß den Vorgaben der AACSB ein integratives System des Qualitätsmanagements zu etablieren, verdient höchsten Respekt. Dies macht die Hochschullandschaft Baden-Württembergs noch attraktiver für Studienanfänger, Lehrpersonal, Unternehmen und unsere Gesellschaft insgesamt."

Clemens Benz, Ministerialdirigent, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg


"Neben der quantitativen Ausweitung arbeitet die Hochschule kontinuierlich an der Weiterentwicklung der Qualität der Ausbildung. Nur beides zusammen fördert die jungen Talente, die unsere Wirtschaft als gut ausgebildete Fachkräfte so dringend braucht."

Burkhard Thost, Präsident der IHK Nordschwarzwald


"Als Vorsitzender des Beirats der Fakultät für Wirtschaft und Recht freut es mich sehr, dass unsere Hochschule die zweite im Land Baden-Württemberg war, die sich durch das schwer zu erringende Gütesiegel der AACSB für exzellente Management-Ausbildung profiliert hat. Dass sie nach fünf Jahren noch immer die einzige Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland ist, die das AACSB-Siegel tragen darf – das macht mich besonders stolz."

Michael Baumgärtner, Kaufmännischer Geschäftsführer Steag GmbH, Essen, Vorsitzender des Beirats der Fakultät für Wirtschaft und Recht


"Unternehmen als künftige Arbeitsgeber der Absolventen orientieren sich an der Qualität und der Reputation einer Hochschule. Daher gratuliere ich meiner alten Hochschule zur international anerkannten Akkreditierung durch AACSB, die in meinen Augen auch ein Vertrauenssiegel darstellt."

Dr. Christoph Kübel, Vorsitzender des Bereichsvorstands Automotive Electronics, Robert Bosch GmbH, Reutlingen