• search
    Suche
  • Login

Principles for Responsible Management Education (PRME)

Vorreiterrolle der Hochschule Pforzheim...

Die Hochschule Pforzheim gehört zu den weltweit ersten 100 Bildungseinrichtungen, die sich der UN Initiative "Principles for Responsible Management Education" (UN PRME) angeschlossen haben. Die UN PRME sind eine Initiative der Vereinten Nationen, die analog zum UN Global Compact eine verantwortungsvolle Management-Ausbildung an Hochschulen etablieren soll. Sie wurden im Jahr 2007 von UN Generalsekretär Ban Ki-moon ins Leben gerufen und bestehen aus sechs Prinzipien, die Leitlinien für diese verantwortungsvolle Ausbildung darstellen. Beteiligte Hochschulen richten ihre Kernkompetenzen Ausbildung und Forschung sowie ihre Arbeitsweise an diesen Prinzipien aus.

...aus Tradition und Erfahrung,...

Bereits seit den 1980er Jahren setzt sich die Hochschule Pforzheim mit umweltökonomischen Themen, seit den 1990er Jahren mit Wirtschafts- und Unternehmensethik auseinander. Heute haben Studierende durch verschiedene Angebote die Möglichkeit, zusätzliche Qualifikationen in Fragen der Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit zu erlangen. In den betriebswirtschaftlichen Bachelor-Studiengängen müssen sich alle Studierende zwischen mehreren Vertiefungsfächern des Wahlpflichtfachs "Ethik und gesellschaftliche Verantwortung (EGV)" wie Wirtschafts- und Unternehmensethik oder Nachhaltige Entwicklung entscheiden. Die Teilnahme an PRME ist für die Hochschule daher die logische Fortführung ihrer Aktivitäten im Sinne einer verantwortungs- und nachhaltigkeitsorientierten Ausbildung.

 

...mit hoher Motivation...

Der traditionellen, speziell Management-, aber auch allgemeinen Ausbildung wird vorgeworfen, sie habe die Studierenden auf Fragen der Ethik und Nachhaltigkeit bisher meist nicht oder ungenügend vorbereitet. Nicht nur Unternehmen verlangen von den Hochschulen mit Nachdruck solide, zeitgemäße Kompetenzen der Absolventen auf dem Gebiet der Unternehmensverantwortung. Auch die Hochschulrektorenkonferenz hat Anfang des Jahres 2010 die Hochschulen aufgefordert, das Konzept der "Nachhaltigen Entwicklung" in Forschung, Lehre, Betrieb und Transfer umzusetzen.

 

...und ehrgeizigen Zielen...

Ziel der Hochschule Pforzheim ist es daher, die PRME- Themen der Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit systematisch in Lehre und Forschung einzubinden und besonderes Augenmerk auf die Anforderungen aus der Praxis zu richten. Bei der Integration der Themen in unser Curriculum orientieren wir uns an neueren wissenschaftlichen Forderungen nach einer Integration von Fragen der Unternehmensverantwortung in die Lehre, etwa von Seiten der Betriebswirtschaftslehre. Vermeiden wollen wir "Lehrinseln" im Sinne isolierter Spezialmodule, in denen Responsible-Management-Fragen losgelöst von anderen Veranstaltungen unterrichtet werden. Stattdessen sollen Fragen der Unternehmensverantwortung überall dort und mit solchen Inhalten integriert werden, die unmittelbar mit dem jeweiligen Thema in Verbindung stehen.