University couples

Hochschulen und Universitäten sind nicht nur akademische Ausbildungsstätten sondern seit jeher auch Orte, um seinen Partner bzw. seine Partnerin fürs Leben kennen zu lernen. Im Rahmen des Fakultätsjubiläums stellen wir einige Absolventen vor, bei denen es "gefunkt" hat.

Uwe Heinrich und Iris Sallinger-Heinrich

Die beiden lernten sich am 2. Tag ihres 1. Semesters beim evangelischen Abend im Kolpinghaus kennen. Beide studierten Werbewirtschaft von 1984-1989. Heute haben Uwe und Iris zwei Söhne (18 und 15 Jahre alt) und leben in München.

Holger Hoffegger und Magdalena Danielsson

Holger studierte von 1996-2001 Steuer- und Revisionswesen, Magdalena war Erasmus-Studentin aus Schweden, sie studierte Marketing. Im Wintersemester 1997/1998 trafen sich die beiden an einem Dienstag in der Stuwo-Bar in der Keplerstraße. Holger sprach Magdalena an; beim Herbstfest sahen sie sich wieder - und ab da waren sie ein Paar. Danach kam eine längere Fernbeziehungsphase auf die beiden zu: Holger machte sein Praxissemester in Freiburg und Magdalena ging zurück nach Växjö/Schweden. Sein Erasmus-Auslandssemester absolvierte Holger dann selbstverständlich auch in Växjö - nach dieser gemeinsamen Zeit kam allerdings erst noch eine weitere Zeit der Fernbeziehung, bis Magdalena und Holger 2002 in eine gemeinsame Wohnung nach Stuttgart zogen. 2008 haben die beiden geheiratet und mittlerweile haben sie auch zwei kleine Töchter (2,5 Jahre und ein halbes Jahr alt).

Susanne Preuß und Andy Kempf

Susanne und Andy lernten sich Ende 1985/Anfang 1986 kennen; er war im gleichen Semester wie ihre Mitbewohnerin, die 3 Semester über ihr war. Basis der Freundschaft war die Statistik-Nachhilfe, die Susanne ihrem späteren Mann gab. Beide studierten bis 1989 Außenwirtschaft/Fremdsprachen. Für ihn verzichtete sie auf ein Auslandssemester in Lille, da die sechsmonatige Trennung, als Andy in London war, schon schwer genug zu überstehen war... schon während des Studiums waren beide journalistisch tätig - sie riet ihm dazu, mit dem Schreiben Geld zu verdienen. Am 7. Juni 1991 wurde standesamtlich und am 8. Juni 1991 kirchlich geheiratet - das Ehe-Jubiläum fällt demnach mit dem "Geburtstag" der Fakultät zusammen! Die beiden habe eine Tochter, die nächstes Jahr Abitur macht, und wohnen in Stuttgart.

Willy und Carmen Krießler

Willy und Carmen kamen 1992 zusammen, es "funkte" bei der "Internationalen Nacht" der Hochschule im Dezember, ein Paar wurden die beiden am 09.01.1993. Geheiratet haben sie 1999. Er studierte Logistik von 1992-1996, sie Personalmanagement von 1993-1997. Willy gründete 1998 seine eigene Firma in Pforzheim -seit 2001 arbeitet Carmen dort auch. Die beiden haben zwei Töchter (6 und 11 Jahre alt) und leben in Königsbach-Stein/Pforzheim.

Wolf-Dieter Mangler und Brunhilde Otthofer

Die beiden studierten von 1974-1977 an der Hochschule, Wolf-Dieter Personalwirtschaft, Brunhilde Rechnungswesen und Finanzwirtschaft. Das Kennenlernen fand ganz am Anfang ihres Studiums statt: sie begegneten sich in der Eingangshalle der damaligen FHW, wo viele Studienanfänger zusammen standen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Vorkurses kannte Wolf-Dieter natürlich, jedoch fiel ihm eine unbekannte Person auf, Brunhilde... Seit dieser Zeit sind die beiden ein Paar; sie leben in Düsseldorf.

Guido und Katrin Matzer

Guido und Katrin lernten sich bei der Einführungsveranstaltung für Erstsemester kennen, er studierte Personalmanagement von 1995-1999, sie International Business von 1995-2000. Der Kontakt intensivierte sich im 7. Semester durch gemeinsame OR-Vorlesungen bei Prof. Wegener - "gefunkt" hat es jedoch erst im 8. Semester, als Guido für die Zeit der Diplomarbeit eine neue Wohnung benötigte, weil sein Mitbewohner auszog, um seine Diplom-Arbeit in seiner Heimat zu verfassen. Da Katrins Mitbewohnerin ebenfalls auszog, fanden die beiden sich schnell zusammen und haben seitdem ein und dieselbe Adresse. 2002 wurde geheiratet, 2003 und 2005 folgten erst eine Tochter, dann ein Sohn. Die Familie lebt in Stuttgart.

Janine und Kevin Müller

Die beiden Marktforschungsstudenten (er 2002-2008, sie 2002-2007) lernten sich 2003 im "Plus", dem ehemaligen Studentenclub an der St. Georgensteige, kennen. Beide hatten sich zunächst für Controlling eingeschrieben, entschieden sich aber nach dem Grundstudium für die Marktforschung. Sie besuchten dieselben Vorlesungen und machten all ihre Projekte zusammen. Ihre Kommilitonen hielten diesen sehr engen Kontakt für keine gute Idee, da sie meinten, dass man sich da sehr schnell in die Haare kriegen kann und die Beziehung schneller hin ist, als ein Semester, in dem ein Projekt ansteht, vorbei ist. Doch das war bei Kevin und Janine nie der Fall, sie ergänzten sich und konnten sich gegenseitig gut motivieren. Selbst das zweite Praxissemester machten sie in derselben Firma, sie schrieben ihre Diplomarbeit zusammen und arbeiten heute im selben Unternehmen. 2008 heirateten die beiden.

Bernhard und Bettina Schmidt

Der Marketingstudent und die Personalmanagementstudentin lernten sich 1999 auf dem Herbstfest kennen. 2003 heirateten die beiden - ihre Kommilitonen organisierten damals ein Glückwunschschreiben von der damaligen FH und so erhielten Bernhard und Bettina zur kirchlichen Trauung 2004 einen Brief von der FH. Heute haben sie eine Tochter (6 Jahre) und einen Sohn (4 Jahre). Alexander und Ulla Schuh Alexander und Ulla studierten beide von 1998-2002 Marktforschung. Zum ersten Mal trafen sie sich im Wintersemester 1998/1999; obwohl Ulla ein Semester vor Alexander war, besuchten sie viele Vorlesungen gemeinsam und dies bedeutete, dass sie auch gemeinsam für Klausuren lernten und gemeinsam feierten. Seit 2000 sind die beiden ein Paar, vor neun Jahren haben sie geheiratet. Sie leben mit ihren drei Kindern in Ulm.

Matthias und Susanne Urban

Susanne und Matthias studierten von 1993-1998 Controlling und lernten sich, wie sie heute vermuten, in der Vorlesung von Hr. Berger in "Orga" kennen. Sie hatten eine gemeinsame Clique von ca. 10 Personen und kamen im Frühling 1994 zusammen. 2002 haben die beiden geheiratet und wohnen heute mit ihren zwei Kindern (8 und 5 Jahre) in Ludwigsburg.

Georg und Raija Walter

Der Controllingstudent (2000-2005) und die Marketingstudentin (1999-2005) lernten sich 2001/2002 über gemeinsame Freunde kennen. Obwohl sie sich erst nur vom Sehen und von Studentenpartys kannten, verband sie schon damals ein gemeinsames Interesse: Italien und Italienisch. Raija ging aus diesem Grund zum Wintersemester 2002 für ein Jahr zum Studium nach Ancona. Nach ihren jeweiligen Praxissemestern trafen sie sich dann erst im März 2004 wieder an der Hochschule. Sie trafen sich oft zum gemeinsamen Mittagessen in der Mensa sowie zum gemeinsamen Joggen - und wurden am 1. Juni 2004 ein Paar. An ihrem 8. Jahrestag, dem 1. Juni 2012, haben sie geheiratet. Sie fahren jedes Jahr mindestens einmal zusammen nach Italien, in Ancona waren sie natürlich auch schon. Berufsbedingt leben sie bislang noch in unterschiedlichen Städten (Friedrichshafen und Stuttgart).

Abbas und Renate Memarzadeh

Abbas und Renate lernten sich 1978 an der FHW kennen, er machte das Wirtschaftsstudium für Ingenieure, sie studierte Rechnungswesen und Finanzwirtschaft. Nach Ende seines Studiums kehrte Abbas 1980 wieder in den Iran zurück - Renate folgte ihm ein Jahr drauf mit Hochzeitskleid im Gepäck. Seit vielen Jahren leben die beiden nun aber in Baden-Baden, wo sie unter die Einzelhändler gegangen sind. Sie haben zwei Töchter (21 und 29 Jahre).

Marita und Peter Braun

Marita und Peter fingen beide im Wintersemester 1980 an Werbung zu studieren und lernten sich bereits Mitte des ersten Semesters kennen. Nach dem Studium fanden beide Arbeit in unterschiedlichen Städten und sie mussten zwischen Stuttgart und Frankfurt pendeln. Heute haben sie zwei Kinder und leben in Baden-Baden.

Wriedt und Barbara (†) Wetzel

Wriedt und Barbara waren wohl das erste Paar, welches sich an der Hochschule kennenlernte - nämlich am 3. Oktober 1966, der erste Tag des ersten Semesters an der HWF des Studentenjahrgangs 1966/1969. In der ersten Vorlesungsstunde führte Prof. Ohlhaver in das Studium ein. In Reihe zwei des Chemiesaals saß Barbara Staudemeyer, in Reihe vier schräg von ihr, Wriedt Wetzel. Beide hatten den Studienschwerpunkt Personalwesen gewählt. Noch im Vorlesungssaal funkte es zwischen den beiden. Vier Wochen später waren sie "inoffiziell", wie man damals sagte, verlobt. Die offizielle Verlobung war am 31. Dezember 1966. Im April 1969 heirateten Wriedt und Barbara standesamtlich, ein Jahr später kirchlich. Die beiden bekamen zwei Söhne (1971 und 1973 geboren). Leider verstarb Barbara 2002 mit nur 57 Jahren viel zu früh an Krebs.