Icon einer Box mit Link und Text

Haben Sie noch Fragen? Wir beantworten Sie Ihnen in unseren FAQs

Note / Credits

  1. Wie sehen die Zulassungsvoraussetzungen für dieses Masterstudium aus?
    Das können Sie sehr einfach auf unserer Homepage unter folgenden Bewerbung und Zulassung nachsehen.

  2. Kann ich mich mit einem 6-semestrigen Bachelorabschluss mit 180 Credits für ein Masterstudium bewerben?
    Ja. Allerdings müssen die fehlenden 30 Credits von Ihnen nachträglich erbracht werden, wenn nötig in einem anschließenden 4. Semester. Dies wird über eine so genannte "verbindliche Studienvereinbarung" (vSV) geregelt, in der zwischen Ihnen und dem zuständigen Professor zusätzliche Fächer und ggf. individuelle Projektarbeiten vereinbart werden.

  3. Welche Möglichkeiten habe ich während des Masterstudiums die fehlenden 30 Credits aufzuholen? Innerhalb einer "verbindlichen Studienvereinbarung" (vSV), die individuell mit Ihnen und dem zuständigen Studiendekan zusammengestellt wird, können Sie zusätzliche Vorlesungen, bzw. ggf. individuelle Projekte absolvieren, um Ihre fehlenden 30 Credits in einem anschließenden 4. Semester aufzuholen.

  4. Kann ich mich auch schon vor meinem Bachelor Abschluss für ein Masterstudium bewerben?
    Ja. Allerdings dürfen höchstens 30 Credits (egal ob Sie einen Abschluss mit 210 oder 180 Credits machen) zu Ihrer Gesamtleistung fehlen. Einzureichen ist in diesem Fall der vorläufige Notenspiegel, sowie die vorläufige von der Hochschule bestätigte, ins deutsche Notensystem angepasste, Durchschnittsnote. Das fehlende Abschlusszeugnis mit Durchschnittsnote muss spätestens zu Beginn des Masterstudiums (ca. Anfang Oktober) nachgereicht werden.

Der Bewerbungsprozess für unsere Masterstudiengänge erfolgt komplett online über unser Master-Bewerbungsportal. Sie haben die Möglichkeit uns Ihre Bewerbungsunterlagen über das Portal komplett papierlos zukommen zu lassen. Eine Zusendung der Unterlagen per Post ist nicht notwendig. 

 

Für die Bewerbung sollten Sie alle Unterlagen als PDF vorliegen haben, um einem problemlosen Upload vornehmen zu können. Sofern Sie Ihren Bewerbungsvorgang noch nicht abgeschlossen haben, ist es möglich Unterlagen auf dem Portal einzustellen. Nach Absendung des Antrags an uns ist dies nicht mehr möglich. 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Zulassungsanträge, die nicht vollständig eingereicht werden, nicht komplett bewertet werden können bzw. der fehlende Teil der Bewerbung nicht gewertet wird. 

 

Sofern Sie Ihren Bewerbungsvorgang noch nicht abgeschlossen haben, ist es möglich Unterlagen auf dem Portal einzustellen. Nach Absendung des Antrags an uns ist dies nicht mehr möglich. 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Zulassungsanträge, die nicht vollständig eingereicht werden, nicht komplett bewertet werden können bzw. der fehlende Teil der Bewerbung nicht gewertet wird. 

Wir empfehlen Ihnen beim Erstellen der Bewerbung die Mails des Portals zu aktivieren, denn so werden Sie automatisch über den Status Ihrer Bewerbung informiert. 

  1. In welcher Sprache werden die Vorlesungen im Masterstudium gehalten? Die Veranstaltungen sind auf Deutsch und teilweise Englisch.
     
  2. Brauche ich für dieses Masterstudium Englischkenntnisse? Für die Wahlpflichtveranstaltungen sind Englischkenntnisse notwendig.
     
  3. Wie gut müssen meine Englischkenntnisse für das Studium sein?

    Englischkenntnisse auf Level B2 gehören zu den Bewerbungsvoraussetzungen. 

    Ihre Englischkenntnisse sollten mindestens dem Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens entsprechen, üblicherweise nachgewiesen z.B. über TOEFL, Cambridge Certificate, IELTS, LCCI, TELC oder TOEIC. Als gleichwertig mit B2 wird zudem der Nachweis über den Studienabschluss an einer englischsprachigen Hochschule akzeptiert (ein Auslandssemester reicht hingegen nicht). Alternativ wird im Zuge der Bewerbung auch eine explizite Bestätigung des Niveaus B2 durch eine staatlich anerkannte deutsche Hochschule akzeptiert.

    !!!Nicht anerkannt werden Nachweise des B2-Niveaus im Abiturzeugnis bzw. Zeugnis der Fachhochschulreife sowie andere Nachweise als die genannten.!!! 
     
  4. Kann ich im 3. Semester ein Praktikum einschieben? Nein. Das ist nicht möglich.
     
  5. Brauche ich als deutscher Staatsbürger einen Nachweis meiner Deutschkenntnisse? Nein. Ihre deutsche Staatsangehörigkeit, sowie eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung und Diplom/Bachelorabschluss an einer deutschen Hochschule sind ausreichend.
     
  6. Wie gut müssen meine Deutschkenntnisse als Bewerber aus dem Ausland für das Masterstudium sein? Sehr gute Deutschkenntnisse (analog ZMP Goethe-Institut oder DSH/Test DAF4), da die Pflichtvorlesungen auf Deutsch gehalten werden.
     
  7. In welcher Sprache müssen die Zeugnisse der Hochschulreife und des Erststudiums eingereicht werden? Bewerber/innen aus dem Ausland müssen eine beglaubigte Übersetzung der Zeugnisse mit dem in das deutsche Benotungssystem übersetzten Notenspiegel (von 1 bis 6) vorlegen.
     
  8. Ist ein Auslandssemester während dem Masterstudium möglich? Nein. Da das Studium nur zum Wintersemester anfängt sind die Kurse fortlaufend und können nicht durch ein Auslandsemester unterbrochen werden.
  1. Was muss ich innerhalb der Bewerbungsunterlagen einreichen?
    Das können Sie sehr einfach auf unserer Homepage unter Bewerbung und Zulassung (Abschnitt Bewerbungsunterlagen) nachsehen.

  2. Ich bin auf unterschiedliche Informationen gestoßen: Muss ich nun ein Motivationsschreiben und zwei Empfehlungsschreiben einreichen oder nicht?
    Müssen Sie nicht! Seit dem Wintersemester 2013/14 verzichten wir bei der Bewerbung auf die Vorlage der Empfehlungsschreiben und des Motivationsschreibens.

  3. Kann ich mein Abschlusszeugnis, bzw. die Note der Bachelor Thesis nachreichen, wenn meine Bachelorthesis erst nach der Bewerbungsfrist am 15.06. fertig gestellt wird?
    Sie müssen laut bisher gültiger Zulassungssatzung bis zum 15.06. Ihr endgültiges Abschlusszeugnis noch nicht vorweisen. Ein vorläufiger Notenspiegel genügt. Es dürfen allerdings keine Prüfungsleistungen im Umfang von mehr als 30 Credits offen stehen. Die noch fehlenden Nachweise/ Unterlagen müssen spätestens bis zum Studienbeginn nachgereicht werden. 

Der Studiengang ist als Vollzeitprogramm und nicht als berufsbegleitendes Programm konzipiert. Lehrveranstaltungen finden über die gesamte Woche verteilt im wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Rhythmus sowie an unterschiedlichen Wochentagen geblockt – u. U. auch einmal samstags – statt. Die Präsenzzeit inkl. Vor- und Nachbereitung im Umfang von ca. 30 Credits pro Semester ist auf einen Wochenaufwand von 40 h ausgelegt.

Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester eines Jahres. Bewerbungen können jeweils bis zum 15. Juni jenes Jahres, in dem das Studium aufgenommen werden soll, eingereicht werden.

Voraussetzungen für Zulassung

Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie unter „Zulassung“.

Nein, da unser Masterstudium immer nur zum Wintersemester beginnt. 

Nein, das ist nicht möglich. Sie können den Studienplatz immer nur für das WS annehmen, für das Sie sich beworben haben. 

Nein, einen Numerus Clausus (NC) gibt es nicht. Wenn Sie Ihr vorheriges Bachelor- oder Diplomstudium mit der Gesamtnote 2,0 oder besser ( für BWL'er) bzw. 2,5 oder besser (Designer)  abgeschlossen haben, erfüllen Sie die Notengrenzen für eine Bewerbung und Ihre Bewerbung wird ins Verfahren genommen. Wenn Sie einen Abschluss von 2,1 bzw. 2,6 oder schlechter haben, erhalten Sie automatisch eine Ablehnung, weil die Notengrenze nicht erfüllt ist.

 

  1. Bewerbungsformular (Online-Bewerbung über das zentrale Bewerberportal der HS Pforzheim) der HS Pforzheim 
  2. Beglaubigter Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Abitur/Fachhochschulreife)
  3. Beglaubigter Nachweis des Erststudiums (Bachelor-/ Diplomzeugnis sowie Bachelor-/Diplomurkunde)
  4. Tabellarischer Lebenslauf 
  5. Nachweis einer berufspraktischen Tätigkeit im Bereich Design oder Marketingkommunikation (nur für Bewerber, deren erster Hochschulabschluss außerhalb der Bereiche Betriebswirtschaft oder Design erbracht wurde).
  6. Nachweis der Englischkentnisse B2 Niveau (Sprachniveau B2 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen)
  7. ggf. Nachweis Deutschkenntnisse.* (für Bewerber aus dem Ausland)

    Bitte reichen Sie alle Zeugnisse in beglaubigter Form ein.

* ggf. Nachweis Deutschkenntnisse: für Bewerber deren Muttersprache nicht deutsch ist.

 

Nein, Sie benötigen für die Bewerbungsunterlagen für den MCBM kein Motivationsschreiben. Sollten Sie doch eines Ihren Unterlagen beilegen, wird dieses nicht in der Bewertung Ihrer Unterlagen berücksichtigt. 

 

Nein, ein berufsbegleitendes Studium ist beim MCM nicht möglich. Unser Studiengang ist als Vollzeitstudium konzipiert. 

Liegt Ihnen das Bachelorzeugnis bis zum Bewerbungszeitpunkt noch nicht vor, kann dieses bis zum letzten Vorlesungstag des ersten Semesters im Master MCBM nachgereicht werden. Allerdings gibt es eine Mindestpunktzahl für die Bewerbung und andere Dinge dabei zu beachten. In der Zulassungssatzung heißt es dazu: „Die Zulassung zu einem Masterstudiengang kann auch beantragt werden, wenn der Bachelorabschluss wegen Fehlens einzelner Prüfungsleistungen noch nicht vorliegt und auf Grund des bisherigen Studienverlaufs zu erwarten ist, dass der Bachelorabschluss und die mit ihm zusammenhängenden Maßstäbe erfüllt werden. Unzulässig sind Anträge, bei denen noch Prüfungsleistungen im Umfang von mehr als 30 ECTS nicht nachgewiesen werden. Betroffene Bewerber nehmen am Auswahlverfahren mit einer Durchschnittsnote teil, die auf Grund bisheriger Prüfungsleistungen ermittelt wird; das Ergebnis des Bachelorabschlusses bleibt unbeachtet. Der Nachweis der Durchschnittsnote nach Satz 1 erfolgt durch eine Bescheinigung der Hochschule, bei der der Bachelorabschluss erworben werden soll. Eine Zulassung ist im Falle einer Bewerbung nach Satz 1 unter dem Vorbehalt auszusprechen, dass der Bachelorabschluss und mit ihm zusammenhängende Voraussetzungen bis zum letzten Vorlesungstags des ersten Semesters des betroffenen Masterstudiengangs nachgewiesen werden. Wird der Nachweis nicht fristgerecht geführt, erlischt die Zulassung und es erfolgt eine Exmatrikulation. Spätestens zur Einschreibung muss ein Exmatrikulationsnachweis des Vorstudiums vorliegen; anderenfalls erlischt die Zulassung zum Masterstudiengang.“

 

Ihre Englischkenntnisse sollten mindestens dem Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens entsprechen, üblicherweise nachgewiesen z.B. über TOEFL, Cambridge Certificate, IELTS, LCCI, TELC oder TOEIC. Als gleichwertig mit B2 wird zudem der Nachweis über den Studienabschluss an einer englischsprachigen Hochschule akzeptiert (ein Auslandssemester reicht hingegen nicht). Alternativ wird im Zuge der Bewerbung auch eine explizite Bestätigung des Niveaus B2 durch eine staatlich anerkannte deutsche Hochschule akzeptiert. Nicht anerkannt werden Nachweise des B2-Niveaus im Abiturzeugnis bzw. Zeugnis der Fachhochschulreife sowie andere Nachweise als die genannten.

Nähere Informationen zum B2-Niveau und der Äquivalenz anderer Test finden Sie auf den allgemeinen Seiten zum Studieren in Pforzheim hier.

Ja, Sie benötigen ein Zertifikat zum Nachweis Ihrer Englischkenntnisse. (siehe Nachweis Englisch B2 Niveau) 

Ja, sofern Sie einen in Hochschulabschluss in einem anderen Fachgebiet und mehrjährige, berufsspezifische Erfahrung im Bereich Design oder Marketingkommunikation (Abschlussnote 2,5 oder besser) nachweisen können, ist eine Bewerbung möglich.  

Das Zulassungsverfahren ist zweistufig. In der ersten Stufe führen Sie die offizielle Online-Bewerbung über das Master-Onlinebewerbungsportal der Hochschule Pforzheim durch und uploaden Ihre offiziellen Dokumente und Nachweise auf das Bewerbungsportal der Hochschule Pforzheim. Ihren Antrag auf Zulassen senden Sie an die Adresse,  die Ihnen im Online-Bewerbungsportal mitgeteilt wird. 

Dann führt die Hochschule auf Basis Ihrer Angaben die erste Stufe des Auswahlverfahrens durch, indem sie die in der Zulassungsordnung dargestellten besonderen Kriterien gewichtet und eine Rangfolge der Teilnehmer bildet (Eignungsfeststellungsverfahren). Bewerber, die in dieser Liste auf den vorderen Rangplätzen stehen, werden für die zweite Stufe zum persönlichen Auswahlgespräch eingeladen.

Die Gespräche finden in der Regel in der ersten oder zweiten Juliwoche statt. 

 

Wir sichten Ihre Bewerbungen so schnell wie möglich. Wenn Sie im Rahmen der Vorauswahl zu den rangvorderen Bewerbern gehören, die zum Gespräch eingeladen werden, erhalten Sie zeitnah nach Abschluss der Vorauswahl eine persönliche Einladung über das Bewerbungsprotal per Mail. Sie können davon ausgehen, dass die Einladung zum Auswahlgespräch ungefähr innerhalb einer Woche nach Fristende versandt wird.
Wir bitten Sie während des Auswahlverfahrens von Nachfragen abzusehen – und auch, falls Sie bis ein oder zwei Wochen nach Fristende keine Nachricht erhalten haben.

Gehen mehr Bewerbungen ein als Plätze zur Verfügung stehen, werden die rangvorderen Bewerber zum Auswahlgespräch eingeladen. Das Gespräch findet grundsätzlich als persönliches Vorstellungsgespräch statt, in dem wir Sie und Ihre Motivation für den MCM kennenlernen möchten. Die Gespräche führen wir als Einzel- oder als Gruppengespräch (mit jeweils zwei Bewerbern) mit einer Dauer von ca. 30 Minuten.

Im Gespräch werden

  • Studienmotivation, 
  • soziale Kompetenz, Fach- und Methodenkompetenz, 
  • analytisches Denken, 
  • Darstellungsfähigkeit sowie 
  • studienrelevante Fachkenntnisse der Bewerber bewertet.

Sollten Sie am Tag des Auswahlgesprächs aus gewichtigen Gründen nicht nach Pforzheim anreisen können – z. B. wenn Sie im Ausland sind, die Auswahlgespräche in Ihre Prüfungszeit fallen oder der Anreiseweg sehr lang wäre – kann das Gespräch ggf. auch als telefonisches/Skype-Interview geführt werden. Ein Anspruch auf diese Möglichkeit besteht jedoch nicht.

 

Nein, die Zahl der Credits ist kein Kriterium bei der Zulassung. Die noch fehlenden Credits werden erst dann relevant, wenn es zu Beginn Ihres MCM-Studiums um die Frage geht, wie und wann sie diese erbringen möchten. Darüber schließt der Studiengangleiter in den ersten Wochen Ihres Masterstudiums eine individuelle Studienvereinbarung (vSV) mit Ihnen ab.

Es ist möglich, dass Ihnen bereits erbrachte Berufserfahrung angerechnet wird. Dies wird ebenfalls in Absprache mit dem Studiengangleiter im individuellen Fall entschieden. 

Die verbindliche Studienvereinbarung wird zwischen dem Studiendekan und einem Studierenden – in der Regel zu Beginn des ersten Semesters – dann geschlossen, wenn ein Studierender entweder aus dem Erststudium nur 180 Credits mitbringt und die Credit-Differenz von 30 Punkten schließen muss („Creditanzahl“) oder wenn ein/e Studierende/r belegt, dass eine im MCM vorgesehene Veranstaltung bereits in gleicher inhaltlicher und formaler Form schon im Erststudium besucht worden ist. Im Sinne der Weiterqualifizierung statt Dopplung können Sie dann mit dem Studiendekan die betreffende Veranstaltung durch eine andere ersetzen, indem sie eine individuelle vSv abschließen.

 

Der Master of Arts in Creative Communication & Band Management ist durch die Zentrale Evaluierungs- und Akkreditierungsagentur (ZEvA) Hannover akkreditiert. 

Eine Re-Akkreditierung wurde 2014 erfolgreich über die Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS e.V.) durchgeführt. 

Auf der Basis des Akkreditierungsverfahrens von 2004 kommt die Ständige Akkreditierungskommission (SAK) der ZEvA aufgrund der eingereichten Unterlagen zu einem positiven Akkreditierungsvotum.

Für den MCM werden pro Studienjahr 25 Studierende zugelassen, die im Rahmen des Auswahlverfahrens persönlich ausgewählt werden. Vorlesungen finden für die große Gruppe statt. Seminare, Übungen und Projekte werden teilweise in kleineren Gruppen unterrichtet.

Praktika sind im Masterstudium nicht vorgesehen, können allerdings auf eigenen Wunsch und Initiative der Studierenden in der vorlesungsfreien Zeit oder in einem Urlaubssemester durchgeführt werden. Sonderregelung: Für Studierende, die aus dem Erststudium nur 180 Credits mitbringen und zur Erreichung der vorgegebenen 300 Credits insgesamt noch 30 Credits über eine verbindliche Studienvereinbarung nachzuholen haben, kann dies in Absprache mit dem Studiengangleiter ggf. auch über ein Praktikum erfolgen. Stellenagebote finden Sie u. a. in der Chancenbörse der Hochschule Pforzheim.

 

Die Fakultät für Wirtschaft und Recht sowie die Studiengänge des Wirtschaftsingenieurwesens der Hochschule Pforzheim sind seit 2011 AACSB-akkreditiert. Mit diesem Gütesiegel hat sich die Business School Pforzheim zu erstklassiger Qualität in der Managementausbildung verpflichtet. Sie reiht sich damit in den Kreis der weltweit renommiertesten Bildungsinstitutionen ein: Das Siegel der weltweit führenden Akkreditierungsinstitution für Business Schools, der Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB International) bescheinigt, dass die Business School höchste internationale Anforderungen erfüllt. Die Hochschule Pforzheim darf übrigens dieses Siegel als erste Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland tragen. Für Studierende hat die AACSB-Akkreditierung folgende Vorteile: 

  • Nachgewiesene hervorragende Qualität des Studienangebots 
  • Sehr gute Lehr- und Lernbedingungen 
  • Hohe Interaktion zwischen Studenten und Professoren 
  • Professoren, die in Lehre und angewandter Forschung aktiv sind.Somit fließen ständig Erkenntnisse der Wissenschaft in die Lehre ein 
  • Enge Beziehungen zur Unternehmenspraxis 
  • Hochwertige Beziehungen zu ausländischen Partner-Hochschulen 
  • Hervorragende Berufschancen für Absolventen