Gegenstand und Zielsetzung

„The world’s most valuable resource is no longer oil, but data.“ (The Economist, 2017)

Themen wie „Künstliche Intelligenz“ und „Big Data“ sind in aller Munde. Auch ganz alltäglich umgeben uns Daten, Zahlen und Trends. Um hier mitreden zu können, liefern die Quantitativen Methoden Ihnen die Grundlagen für ein Verständnis von Methoden, Modellen und den Möglichkeiten zur Anwendung bei betriebs- und volkswirtschaftlichen Problemen. 

Im ersten Semester starten wir mit zwei Vorlesungen zu wichtigen Grundlagen der Mathematik und wir beschäftigen uns mit Analysis, Linearer Algebra und Finanzmathematik.

Im zweiten Semester lernen Sie, in der Vorlesung „Mathematische Optimierung“ mit Hilfe der Mathematik optimale Lösungen zu bestimmen und in der Deskriptiven Statistik Daten zu sammeln, aufzubereiten und Stichproben verlässlich zu beschreiben.

Im dritten Semester werden datengestützt für betriebliche Herausforderungen Entscheidungen vorbereitet und analysiert: Hierbei stehen quantitative Modelle für „Operations Research“ und die Wahrscheinlichkeitsrechung für die „Induktive Statistik“ zur Verfügung. 

In den Quantitativen Methoden der ersten drei Semester und darüber hinaus in studiengangsspezifischen Veranstaltungen in den weiteren Semestern lernen Sie mit Methoden umzugehen und modellorientiert zu denken. Dabei kommt auch die Anwendung mit Beispielen für Ihren Studiengang nicht zu kurz.