• Suche
  • Login

Business PF - Wissen, worauf es ankommt

Zertifikatsprogramm Digital(e) Innovation

Digitale Innovation von Produkten und Dienstleistungen ist eine Schlüsselkompetenz für eine ganzheitliche Produkt- und Designentwicklung im Spannungsfeld von Kundenbedürfnissen, wirtschaftlicher Rentabilität und technologischer Machbarkeit.

Mit unserem neuen Zertifikatsprogramm "Digital(e) Innovation" bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich berufsbegleitend im zukunftsträchtigen Gebiet der digitalen Innovation weiterzubilden und verschiedene Module einzeln oder als komplettes Programm zu belegen. Die Weiterentwicklung zu einem interdisziplinären Masterstudiengang ist geplant.

Das neue Zertifikatsprogramm verbindet Präsenzphasen mit Online-Modulen, so dass Sie sich neben Ihrer Berufstätigkeit auf akademischem Niveau weiterbilden können.

Das Zertifikatsprogramm beinhaltet vier Blended Learning Module:

        Innovationsmanagement
        Industrie 4.0/Management digitaler Technologien
        Change Management
        Lean Production

Das Zertifikatsprogramm Digital(e) Innovation richtet sich an interessierte Berufstätige aus den Bereichen Gestaltung/Design, Technik/Ingenieurswesen sowie Wirtschaft und Wirtschaftsrecht mit Visionen und interdisziplinärem Denken.

Diese Module sind jeweils als Einzelzertifikat mit jeweils 6 Credits oder als Gesamtprogramm mit 24 Credits belegbar. Alle Module werden von Professorinnen und Professoren der Hochschule konzipiert und angeboten.
 

INNOVATIONSMANAGEMENT - Professor Dr. Claus Lang-Koetz

Unternehmen benötigen neue Ideen für die Entwicklung. Mit welchen Methoden und Konzepten können diese Ideen generiert, bewertet und ggf. umgesetzt werden? Innovationsmanagement beginnt bei der strategischen Planung und reicht bis zur Umsetzung von Ideen in marktfähige Produkte und Verfahren. Die Teilnehmer lernen:

    wie ein praxistaugliches Innovationsmanagement aufgebaut ist
    welche Methoden sich eignen und
    wie diese für das Unternehmen genutzt werden können.

MANAGEMENT DIGITALER TECHNOLOGIEN (I4.0) - Professor Dr. Bernhard Kölmel

Ein durchdachtes Technologiemanagement ist ein bedeutender Erfolgsfaktor für technologieorientierte Unternehmen. Wer seine Technologien zielgerichtet entwickelt, einsetzt und substituiert, kann erfolgreich seine Wettbewerbsposition aufbauen und halten. Der Kurs Technologiemanagement adressiert die Themenfelder:

    Digitale Transformation und innovative Geschäftsmodelle
    Grundlagen und Beispiele von Industrie 4.0
    Industrie 4.0 im Kontext der venetzten/digitalen Welt

CHANGE MANAGEMENT - Professor Dr. Frank Bertagnolli

Veränderungen finden ständig statt, die Frage ist nur, ob gesteuert oder sich selbst überlassen. Beim Thema »Change Management« erhalten die Teilnehmer einen tieferen Einblick in die Zusammenhänge und Einflüsse bei Veränderungsprozessen. Das Thema wird vor allem in den Kontext der Industrie und Wirtschaft gebracht, wird aber auch im persönlichen Umfeld betrachtet. Der Kurs beschäftigt sich mit den Themen:

    Ursachen für Veränderungen
    Veränderungsprozess und Auswirkungen
    Erfolgreiche Veränderungsbegleitung

LEAN PRODUCTION - Professor Dr. Frank Bertagnolli

»Lean Production« gibt einen Überblick über die Themenfelder der schlanken, also verschwendungsfreien, Prozessgestaltung. Ein zentrales Element ist der sogenannte Wertstrom. Sowohl die Lean Vorgehensweise, als auch die Wertstromanalyse werden am Ende der Veranstaltung in der Realität anhand einer Planspielproduktion selbstständig angewendet und umgesetzt. Zentrale Inhalte sind:

    Verschwendung sehen lernen
    Wertstromanalyse und -design: Fluss, Takt, Pull
    Ganzheitliche Produktionssysteme

Die Kosten pro Modul betragen 1.000 Euro.

Zur Einführung führen wir eine begleitende wissenschaftliche Studie durch. Wir incentivieren eine Teilnahme an unserer Pilotstudie sowie die Mehrfachbelegung von Modulen. Sprechen Sie uns gerne an.

Sie möchten sich für eines oder mehrere Module anmelden? Dann senden Sie uns bitte folgende Unterlagen:

    Lebenslauf
    Ausbildungs-, Bachelor- oder Diplomzeugnis

Ihre Bewerbung nehmen wir gerne per E-Mail entgegen.

Anmeldeschluss: 31. August 2016

Icon einer Box mit Link und Text

Zum Zertifikatsprogramm

Website