Aktionen des Studiengangs

Umweltminister Franz Untersteller (Foto: Axel Grehl/Hochschule Pforzheim).

Du möchtest weitere Informationen zum Studiengang und rund um das Thema Ressourceneffizienz? Dann wirst Du hier fündig.

Um unseren Studierenden und auch der Öffentlichkeit einen Blick über den Tellerrand zur ermöglichen, organisieren wir regelmäßig die Ringvorlesung "Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit", bei der Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis über aktuelle Themen berichten. Weitere Informationen dazu findest Du auch auf unserer Ringvorlesungsseite.

Es gibt zahlreiche Beiträge des regionalen TV-Senders Baden TV mit dem Titel "Weniger ist mehr" zum Thema Ressourceneffizienz, die in Kooperation mit der Hochschule Pforzheim und den Studiengängen Ressourceneffizienz-Management und Life Cycle & Sustainability gedreht wurden. Wir haben alle Sendungen für Dich auf youtube zusammengestellt. Einige Videos zum Studiengang Ressourceneffizienz-Management haben wir für Dich auf dieser Seite zusammengestellt. Schau einfach mal rein.

Unser Studiengang zeichnet sich durch ein besonderes Engagement unserer Studierenden aus. So wurde remedy e.V. als eine eigene studentische Initiative gegründet, die Dir zusätzlich zu den Angeboten des Studiengangs Einblicke in die Praxis geben und viele extra Aktionen für Euch anbietet. Mitgestalter und Change Maker sind dort jederzeit herzlich willkommen!

Videos zum Studiengang

Lean Management praktisch angewendet - Hochschule Pforzheim Magazin Juli 2016 -

Ressourceneffizienz-Management-Studierende bauen Produktionsstraße aus Karton und unterstützen ein Start-Up.

Hochschule Pforzheim Magazin Juni 2016

Die Firma Rieber in Reutlingen verarbeitet hochwertigen Stahl. Die Reduktion von Ausschuss und Reststoffen bedeutet da bares Geld und eine Entlastung der Umwelt. Auch die Produkte können zum schonenden Umgang mit Ressourcen beitragen.

Nachhaltigkeit und Klimawandel (Teil 1) - Hochschule Pforzheim Magazin April 2016

Diesmal schaut das Magazin in die Inhalte des Studiengangs Ressourceneffizienz-Management. Als Beispiel wurde eine Unterrichtseinheit von Professor Mario Schmidt herausgegriffen, in der er den Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und Klimaschutz am Beispiel der so genannten IPAT-Gleichung zeigt.

Nachhaltigkeit und Klimawandel (Teil 2) - Hochschule Pforzheim Magazin Mai 2016

Fortsetzung der Unterrichtseinheit von Professor Mario Schmidt: Reduzierung der Treibhausgasemissionen um einen Faktor 2 - wie kann das gehen? Was kann oder muss Effizienz und Suffizienz aus einer weltweiten Perspektive beitragen?

Einblicke in das Praxissemester - Hochschule Pforzheim Magazin Januar 2014

In dieser Ausgabe berichten die Studenten von ihrem Praxissemester. Ein halbes Jahr lang waren die Studenten des Studiengangs Ressourceneffizienz-Management in verschiedenen Unternehmen und bekamen dort erste Praxiserfahrungen.

Nachhaltigkeit studieren mit dem Bachelor Ressourceneffizienz-Management - Hochschule Pforzheim Magazin Dezember 2012

Der neue Studiengang Ressourceneffizienz-Management ist bislang einzigartig in Deutschland: Worum geht es bei dem neuen Studiengang und was sind die Inhalte des Studiums? Finde es heraus!

Unsere studentische Initiative remedy e.V.

Remedy e.V. ist eine studentische Initiative, die im März 2013 von sieben Studierenden der Hochschule Pforzheim gegründet wurde. Wir wollen den Studierenden der Hochschule Pforzheim und vor allem denen des Studiengangs BW/Ressourceneffizienz-Management einen Mehrwert über das reine Studium hinaus bieten. Dabei rücken wir die Problematik der sich verknappenden Ressourcen in den Blickpunkt und wollen daher einen Beitrag zum klima-und ressourcenschonenden Umgang in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft leisten.

Zum einen sollen Mitglieder der Initiative die Chance bekommen, praktische Erfahrungen zu sammeln und ihre fachlichen Kompetenzen zu erweitern. Zum anderen soll die Kommunikation innerhalb des Studiengangs sowie das gesamte Netzwerk inklusive der REM-Alumnis verbessert und kontinuierlich ausgebaut werden.

Um Studenten einen Praxisbezug zu bieten, plant die Remedy e.V. produzierende Unternehmen in der Umgebung in Bezug auf Ressourcen- und Energieeffizienz zu beraten. So ist beispielsweise das Erstellen von Ökobilanzen oder Materialfluss-Diagramme denkbar. Für Einzelhändler und kleinere Ladengeschäfte sollen Energie-Monitorings zur Energie- und Kosteneinsparung angeboten werden.

Zusätzlich dazu hat die Remedy e.V das Ziel, Studierenden die Chance zu geben, ihre fachlichen Kompetenzen mit Hilfe von ausgewählten Werksführungen mit einem Fokus auf ressourceneffizienten Technologien direkt in der Produktion zu erweitern. Weiterhin stehen gemeinsame Besuche auf Kongressen und Fachtagungen, wie zum Beispiel dem jährlichen Ressourceneffizienzkongress auf dem Programm, um einen Überblick über gesamten Themenspektrum zu erhalten und den Stand der Industrie und Wissenschaft zu erfahren. Darüber hinaus begrüßt  Remedy e.V. sämtliche Ideen, die das Thema Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz abdecken und bemüht sich, diese in die Tat umzusetzen, wie beispielsweise die regelmäßige Handysammelaktion.

Willst du mehr über uns wissen oder hast Lust bei uns mitzumachen?

Melde dich unter info(at)remedy-ev(dot)de oder folge uns auf facebook unter remedy e.V.