Student Retrospectives

International students and alumnis write about their study time:

Jianzhong Wang, PHD Student, Computer Science Dept., University of Louisville, Kentucky
"The Master program was the enabler for deepening my professional skills as well as for gaining deeper insight into core subjects of IT. This facilitated my start as a PHD student."

Nuran Adal, SAP Consultant at Siemens San. ve Tic., Turkey.
"The MIS program helped me to develop highly analytical, interpersonal and communication skills. Some results of my master thesis were specifications for the strategic research and development project of SAP Germany, which are patented from European Patent Office. Actually I work as a SAP BW Consultant, implementing CRM and top management managerial reports."

Anil Kumar Thalari, Software Engineer for PDM / SAP
"Pforzheim University of Applied sciences offers excellent labs infrastructure and the MIS program is well structured by offering subjects in state of the art technologies like SAP, management techniques and software engineering methodologies. Encouraging professors facilitate the opportunity to perform students´ projects in cooperation with real companies."

Testimonials

"Als Quereinsteiger (Bachelor Abschluss im Personalmanagement an der HS PF) in das Informatik-Studium hat mir der MIS ganz neue Perspektiven eröffnet. Das lag vor allem an den großen Freiheitsgraden und der individuell zugeschnittenen Betreuung; die Möglichkeit, mich durch frei wählbare Vertiefungen zu spezialisieren, das Studium mit meiner Werkstudententätigkeit zu kombinieren und ein Auslandssemester zu absolvieren, haben enorm zu meiner persönlichen wie beruflichen Entwicklung beigetragen."

Während meines Studiums des B.Sc. BW/Marketingkommunikation und Werbung an der Hochschule Pforzheim wurde mir besonders im Rahmen meines Pflichtpraktikums bewusst, welche Rolle IT bereits spielt und welche Rolle sie in naher Zukunft in jeder Branche spielen wird. Sowohl das Interesse, hinter diese Kulissen zu blicken, als auch die beruflichen Chancen, die ein Studium in diesem Bereich heutzutage mit sich bringt, ließen mich nach einem Masterstudiengang suchen, der „Fachfremden“ die entsprechende Möglichkeit bietet: Eine Eintrittskarte in die Welt der IT, ohne zuvor noch ein weiteres Bachelorstudium im Bereich Informatik absolvieren zu müssen. Dass ich ausgerechnet in Pforzheim fündig und auch zugelassen wurde, war nicht nur organisatorisch praktisch, sondern rückblickend auch in der Gesamtheit eine sehr gute Entscheidung. Mit seinen zahlreichen Wahlfächern bietet der MIS die Möglichkeit, sich auf Inhalte zu spezialisieren, die im besten Fall den Bogen zwischen der IT und der Fachrichtung des Bachelorstudiums spannen, während durch die Pflichtveranstaltungen ein umfassender Überblick über den State of the Art der IT-Welt gewährleistet wird. Das interaktive Konzept, welches Gruppenarbeit in den Vordergrund stellt, bereitet sehr gut auf die Realität des Berufsalltags vor und erzeugt eine Motivation und Eigendynamik, die man in einem „klassischen“ Studium oft vermisst. Ein klarer Pluspunkt ist außerdem die individuelle Betreuung mit sehr kurzen Kommunikationswegen, in der viel Wert auf die individuelle Förderung und Entwicklung eines jeden Studenten gelegt wird.

Da sich die effektive Vorlesungszeit in der Regel auf lediglich zwei Semester beschränkt die maximale Studiendauer beträgt sechs Semester), spart man zwar einerseits wertvolle Zeit, andererseits kann man die zwei Semester durchaus als (arbeits-)intensiv beschreiben. Es ist daher umso schöner zu sehen, dass sich diese Arbeit auch bezahlt macht und man sehr gute Chancen hat, die Masterarbeit im Unternehmen seiner Wahl zu schreiben. So habe ich im Rahmen meiner Masterarbeit bei der SAP SE zudem das Glück, meine Erfahrungen aus Marketing und IT auf ein spannendes und innovatives Thema anwenden zu können.

Die Arbeit in einem internationalen Team mit regelmäßig neuem Input und neuen Herausforderungen motiviert mich jeden Tag aufs Neue und lässt mich mit Vorfreude auf meinen Abschluss und das nächste Kapitel blicken. Da das momentane Kapitel maßgeblich und positiv vom MIS beeinflusst wurde, kann ich diesen mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Er ist ein zeitlich überschaubares Investment mit besten Prognosen. Was will man mehr!  

Interviews mit Absolventen des Masters Information Systems