Icon einer Box mit Link und Text

GUTE GRÜNDE FÜR DIESES STUDIUM

Es gibt viele Gründe sich für ein Aufbaustudium an einer Hochschule oder Universität zu entscheiden.
Angefangen von der Ausstattung und Lokalität bis hin zum Ranking einer Hochschule, bietet jede Hochschuleinrichtung ihr eigenes Profil.
Auch die Hochschule Pforzheim hat vieles zu bieten. Wir nennen Ihnen an dieser Stelle triftige Gründe, warum Sie sich für diesen Master Studiengang entscheiden sollten.

Ihr MCM-Team!

 

Zwischen Kreation und Management!

Mit dem Masterstudiengang „MCM“ sollen Absolventen in die Lage versetzt werden, komplexe management- und designorientierte Kommunikations- und Markenaufgaben aus betriebswirtschaftlicher Sicht zu analysieren sowie integrierte Problemlösungen zu konzipieren, zu koordinieren und zu implementieren. Sie erwerben die Fähigkeiten, wie ein Dialog und dauerhafte Beziehungen mit allen relevanten Zielgruppen einer Organisation aufgebaut werden können, wie die reibungslose Zusammenarbeit aller an der Kommunikation Beteiligten sichergestellt und die Kommunikations- und Markeninstrumente integriert eingesetzt werden. Damit sind sie prädestiniert für interdisziplinäre und kreativitätsorientierte Führungsaufgaben an den Schnittstellen zwischen Kreation und Management in modernen Organisationen.

Durch die Kombination von Marketing/Kommunikation und Designaspekten vermittelt das Studium notwendige Fähigkeiten zur Analyse und Lösung komplexer Fragestellungen im Kommunikations- und Markenmanagement. Der Studiengang soll in besonderem Maße Führungskräfte für die Bereiche Design-, Agentur- und Brandmanagement qualifizieren, die sowohl die kaufmännischen als auch die kreativen Aufgaben gleichermaßen souverän und erfolgreich managen können.

Die Absolventen haben aufgrund ihrer besonderen Qualifikation an der Schnittstelle zwischen Kreativität und Management verbesserte Einstiegschancen in folgenden Berufsbereichen:

  • Design-Management  
  • PR-Management
  • Brand-Management
  • Account Management
  • Product Management
  • Communication Manager in Werbe-, Design-, Kommunikations-, PR-Agenturen sowie in der Industrie im Bereich Marketing, Markenführung, Public Relations

Das besondere Ausbildungsprofil der gemeinsamen Ausbildung von Betriebwirten und Designern wird derzeit in Deutschland nur von der Hochschule Pforzheim angeboten.

Lehrmethoden
Von Vorlesungsveranstaltungen, über praktische Übungen und Simulationen, bis hin zu praxisbezogenen Projekten, Forschungsprojekten, Hausarbeiten und Referaten, umfassen die Lehrmethoden bei unserem Studiengang Creative Communication & Brand Management alle derzeit üblichen Methoden der Lehre und Forschung an der Hochschule Pforzheim.

 

Mit dem Aufbaustudiengang "Master of Arts in Creative Communication & Brand Management" (MCM) wird das neue Berufsbild des „Communication and Brand Manager“ geschaffen werden, der in leitender Position komplexe Kommunikationsaufgaben zu lösen hat. In Zeiten, in denen integrierte Kommunikation zunehmend wichtiger wird, wird mit diesem Studiengang eine Koordinationsfunktion als Berufsbild geschaffen, den veränderten Markterfordernissen in starkem Maße entgegenkommt.

Darüber hinaus finden unsere Absolventen als leitende Angestellte oder Selbständige Einsatz in den „klassischen“ kommunikationsnahen Feldern, z. B. als Design-, Agentur-, Marketing- oder Brand-Manager, als angestellter oder selbständiger Berater. Der MCM bietet eine Top-Qualifikation mit besten Ein- und Aufstiegschancen in die Chefetagen.

Der akkreditierte Abschluss dieses Studienganges berechtigt zum Eintritt in die höhere Laufbahn des öffentlichen Dienstes (z. B. Gymnasiallehrer, Berufsschullehrer, höhere Beamtenlaufbahn)
und ist damit einem Universitätsabschluss gleichgestellt. Mit diesem Abschluss ist somit auch die Voraussetzung für die Aufnahme eines Promotionsstudiums an einer Universität geschaffen. Hier sind jedoch noch die universitätsspezifischen Bedingungen vor Ort zu beachten.

Arbeitsmarktsituation?
Der Arbeitsmarkt (Markenartikelunternehmen, Werbeagenturen, Designagenturen) sieht seit Jahren Bedarf an Managementnachwuchs, der sowohl die kreative als auch die kaufmännische
Seite managen und beurteilen kann. Hier ist der Studiengang MCM an der Hochschule Pforzheim der bislang einzige im deutschsprachigen Raum, der ein derart scharfes Ausbildungsprofil anbieten kann. Dies verschafft unseren Absolventen einen klaren USP im relevanten Markt. Die Anforderungen bestehen unverändert weiter fort. Die Ausrichtung wird sich zunehmend internationalisieren.

Gerade nach den Auswirkungen des wirtschaftlichen Einbruchs Anfang des neuen Jahrtausends hat in den beiden letzten Jahren die Nachfrage nach Kommunikations- und Markenspezialisten stark angezogen.

Als primäres Ziel dieses Masterstudiengangs möchten wir den Studenten einen möglichst hohen Praxisbezug der vermittelten Lerninhalte ermöglichen.

Diesen Standard erreichen wir neben dem Einsatz von Lehrbeauftragten aus der Wirtschaft, Fallstudien in Kooperation mit Unternehmensvertretern, durch speziell zugeschnittene Vorträge von Gastdozenten, die gezielt aus den verschiedensten Branchen und Unternehmen eingeladen werden und insbesondere durch sehr unterschiedlichen Projektarbeiten aus der Praxis.

Diese zahlreichen studentischen Projekte werden in enger Zusammenarbeit mit den Unternehmen entwickelt und als realistische Aufträge ausgearbeitet. Die fachliche Betreuung durch die Professoren und den Auftraggeber ist durch die kleinen Gruppengrößen der Projekt-Teams besonders hoch.

Wie wurde der MCM akkreditiert?

Der Master of Arts in Creative Communication & Band Management ist durch die Zentrale Evaluierungs- und Akkreditierungsagentur (ZEvA) Hannover akkreditiert.

Eine Re-Akkreditierung wurde 2014 erfolgreich über die Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS e.V.) durchgeführt.

Auf der Basis des Akkreditierungsverfahrens von 2004 kommt die Ständige Akkreditierungskommission (SAK) der ZEvA aufgrund der eingereichten Unterlagen zu einem positiven Akkreditierungsvotum.

Im Folgenden einen kleinen Ausschnitt der zusammenfassenden Bewertung:

"Der Studiengang behandelt mit Communication Management ein Fachgebiet, dessen Bedeutung in der Unternehmerpraxis in den letzten Jahren zugenommen hat. Da auch in Zukunft mit einer weiteren Professionalisierung und Ausdifferenzierung von Kommunikationsaufgaben gerechnet werden kann, eröffnen Berufsqualifikationen in diesem Feld gute berufliche Chancen. Das gilt insbesondere auch für Qualifikationen auf Master-Level, die in Deutschland bisher nur vereinzelt angeboten werden.

"Die Hochschule Pforzheim ist auf diesem Gebiet hervorragend ausgewiesen und verfügt über eine überregionale Reputation insbesondere auch in der beruflichen Praxis....."

Sonstige Hinweise: Den Absolventinnen/en wird der Zugang zum höheren öffentlichen Dienst und zur Promotion ermöglicht.

Erfolge der MCM Studenten im nationalen, sowie internationalen Wettbewerb:

Goldener und silberner Löwe auf den Filmfestspielen in Cannes 2007: Mercedes-Benz Idee holt „Löwe“ bei Werbefestival in Cannes

Löwenstarke Ideen „Made in Pforzheim“
Wie mag es sich anfühlen, einen Mercedes zu fahren? Eine freche Idee, die von Pforzheimer Kommunikations-Studenten in Kooperation mit BBDO Stuttgart entwickelt wurde, gewann beim 54. Internationalen Werbefestival  in Cannes gleich zwei „Löwen“.

Acht Master-Studierende im Studiengang „Creative Communication & Brand Management“ unter Leitung von Professorin Dr. Brigitte Gaiser entwickelten - gecoacht und unterstützt von der Werbeagentur BBDO Stuttgart - im Sommersemester 2006 im Rahmen des „GWA Junior Agency Tags“, eines Wettbewerbs für Nachwuchswerber, eine Kommunikationskampagne für das Mercedes-Benz Center in Stuttgart. Einen pfiffigen Teil dieses Konzepts setzte BBDO Stuttgart nun um: Ein Mercedesstern mit einem Saugfuß, der auf die Kühler von Fahrzeugen anderer Hersteller platziert wird. Eben ganz der Idee nach: Der erste Eindruck, einen Mercedes zu fahren.

Zwar mussten sich die Studierenden im Juli 2006 bei der Endausscheidung des „Junior Agency“-Wettbewerbs in Wiesbaden gegen andere Teams geschlagen geben, der Mercedes-Stern erhielt aber schon damals einen Sonderpreis für ein gelungenes Beispiel von „Guerilla-Marketing“. Auch die Juroren des 54. Werbefilm-Festivals in Cannes erlagen dem Charme dieser Idee: Im Bereich Promo, Kategorie  „Cars and Automotive Services“, errang der von BBDO Stuttgart eingereichte Beitrag am 18. Juni einen goldenen und in der Kategorie „Best Use of Ambient Media: Small Scale“ einen silbernen Löwen.
 
Steffen K. Schulik, Geschäftsführer der BBDO Stuttgart und gleichfalls Absolvent der Hochschule Pforzheim, gratulierte den Studierenden: „Die Trophäe für Ihre Vitrine ist bereits bestellt!“ Zufrieden mit den Ideen „Made in Pforzheim“ kann auch Mercedes sein: Während der frechen Kampagne fanden auffällig viele Fahrer anderer Marken den Weg in das Mercedes Benz Center in Stuttgart.

Hintergrund zum GWA Junior Agency Day
Der Junior-Agency Tag ist eine Nachwuchsveranstaltung des Gesamtverbands für Kommunikationsagenturen in Deutschland. Dabei treten verschiedene Hochschulteams gegeneinander an und präsentieren vor einer Fachjury die Kommunikationskampagnen, die sie als Semesterprojekt für einen Kunden einer betreuenden Kommunikationsagentur erstellt haben.

Beim Junior-Agency-Tag am 28. Juli 2006 an der Hochschule Wiesbaden präsentierten die Pforzheimer MCM-Studierenden die „First Impression“-Kampagne.
Eine Projekt-Zusammenfassung finden Sie hier.   

Studierende des MCM gewannen in den Jahren 2005 und 2006 mehrere Junior Agency Awards. Der Award wird von der GWA (Gesamtverband der Werbetreibenden Agenturen Deutschlands) ausgeschrieben. 

Förderpreis der Stadtwerke Pforzheim!

Auch im lokalen Bereich konnten Erfolge erzielt werden. So gewann eine Studentengruppe des MCM im Wintersemester 06/07 den Förderpreis der Stadtwerke Pforzheim, 2006, für die herausragende Projektarbeit der Entwicklung eines integrierten Kommunikationskonzeptes für das Non-Profit Bildungs-Projekt „Verein Goldader Bildung e.V.Pforzheim“.

Die Stadtwerke Pforzheim waren „… der Auffassung, dass mit diesem Kommunikationskonzept sehr gute Voraussetzungen geschaffen wurden, um den Verein „Goldader Bildung e.V.“ und seine Aktivitäten bekannt zu machen. Damit können die Ziele des Vereins, die Bildungsarbeit in Pforzheim und im Enzkreis voranzubringen und einen Beitrag für die Zukunft der Kinder zu leisten in besonderer Weise unterstützt werden...“

Der Jung von Matt Kreativpreis der Hochschule Pforzheim zeichnet herausragende kreative Arbeiten des Bachelorstudiengangs Marketingkommunikation und Werbung, des Masterstudiengangs Corporate Communication Management und des Masterstudiengangs Creative Communication and Brand Management aus. Gestiftet wird der Preis von der Agentur Jung von Matt am Neckar.

Über die folgenden Links finden Sie die Gewinnerprojekte der letzten Semester: 

Preiszeit 2018 

Preiszeit 2019 

 

Erfahrungsberichte und Kommentare unserer Studierenden, Absolventen und Wirtschaftskontakte über den Master of Arts in Creative Communication & Brand Management: 

"Ich habe an der Hochschule Pforzheim Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing-Kommunikation studiert und im Anschluss das Master-Studium zum Communication Manager absolviert. Die Entscheidung für dieses Aufbaustudium habe ich nie bereut. Das im Diplom-Studiengang vermittelte Wissen war die Basis - das Master-Studium war die Kür, hier konnte ich das Gelernte vertiefen, anwenden und festigen. Besonders das praxisnahe, teamorientierte und eigenverantwortliche erarbeiten von Lerninhalten hat mich beeindruckt. Im Nachhinein kann ich sagen, dass mich dieses Studium nicht nur fachlich, sondern auch persönlich weiter gebracht hat. Heute fühle ich mich den Aufgaben und Herausforderungen, die mich täglich im Job erwarten, besser gewachsen als zuvor. Dies führe ich einerseits auf das hohe Niveau des vermittelten Fachwissens und andererseits auf die im Master trainierten Soft Skills zurück."

Julia Krieger betreut heute in der Swatch Group (Deutschland) GmbH den Bereich Marketing und Kommunikation der Premiummarke Rado. Zu ihren Aufgabenfeldern gehören klassische Kommunikation, neue Medien, Mediaplanung, POS-Gestaltung, Verkaufsförderungs-Maßnahmen, Messen und Events, sowie Marketing Controlling.

"Das MCM Studium bietet kompakt die ideale betriebswirtschaftliche Ergänzung für Selbstständigkeit in kreativen Berufen. Die Marketing-Tools, die gelehrt werden, sind direkt in die Praxis erfolgreich umzusetzen und die Kreativität erhält durch zusätzliche Sichtweisen und Entscheidungsaspekte einen neuen Schub. Für mich das ideale Studium zur persönlichen Weiterentwicklung und zur Neupositionierung meines Planungs- und Beratungsbüros..."

Sandra Grimm, Dipl.-Ing. Innenarchitektur, Planungs- und Beratungsbüro DOPPELPUNKT, ehemalige MCM Studentin