Gute Gründe für dieses Studium

Warum sollten Sie bei uns studieren?

Es gibt viele Gründe sich für ein Studium an einer Hochschule oder Universität zu entscheiden. Angefangen von der Ausstattung und Lokalität bis hin zum Ranking einer Hochschule, bietet jede Hochschuleinrichtung ihr eigenes Profil. 

Auch die Hochschule Pforzheim hat vieles zu bieten. Wir nennen Ihnen an dieser Stelle triftige Gründe, warum Sie sich für diesen Studiengang entscheiden sollten.

Ziel des dreisemestrigen Master-Studiengangs ist die Ausbildung hochqualifizierter Fach- und Führungskräfte im Bereich Rechnungs- und Finanzwesen, wobei die drei wissenschaftlichen Disziplinen Controlling, Finance und Accounting vernetzt werden.

Die Absolventen/innen sollen bereits nach kurzer Zeit der Einarbeitung in einem national oder international orientierten Unternehmen in der Lage sein, anspruchsvolle operative Aufgaben eigenständig zu übernehmen und strategische Perspektiven zu entwickeln.

Folgende Kompetenzen werden im Studiengang entwickelt:

 

  • Funktionsbezogene Kompetenzen
  • Funktionsübergreifende Kompetenzen
  • Praxiskompetenz

 

Im Hinblick auf die Anforderungen eines Masterstudiums an die Lehrmethoden werden die Studierenden zum selbständigen analytisch-konzeptionellen Arbeiten angeleitet. Die angewandten Methoden berücksichtigen dabei zum einen den Erwerb von Schlüsselqualifikationen und zum anderen die berufliche Orientierung des Studiums.

Die besonderen Lehrmethoden der einzelnen Kurse können den Lehrveranstaltungsbeschreibungen entnommen werden. Der Fokus liegt auf der Bildung kleiner Gruppen, um ein intensives Lernen auf hohem Niveau zu ermöglichen. Hierdurch ist auch der persönliche Kontakt zwischen Lehrenden und Studierenden gewährleistet, so dass Fragen und Probleme individuell geklärt bzw. gelöst werden können.

Internationalität wird dabei zum einen durch englischsprachige Lehrveranstaltungen (bspw. International Financial Markets, Cross Cultural Management) und zum anderen durch international ausgerichtete Lehrveranstaltungen (bspw. International Financial Reporting Standards (IFRS), Capital Market Theory and Portfolio Management) sichergestellt.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines Double Degree-Abkommens mit der französischen Hochschule ESSCA Angers, der polnischen University of Economics in Krakau sowie der taiwanesischen Yuan Ze University, einen Doppel-Abschluss zu erwerben.

In Zusammenarbeit mit der großen Anzahl ausländischer Partnerhochschulen der Hochschule Pforzheim ist ein Studiensemester auch an anderen ausländischen Hochschulen gut realisierbar. Das Akademische Auslandsamt der Hochschule Pforzheim steht hierfür zur Beratung und zur organisatorischen Unterstützung zur Verfügung. In Verbindung mit Industriepartnern kann die Master-Thesis auch im Ausland geschrieben werden.

Der M.A. in Controlling, Finance and Accounting ist im Rahmen der Business School Pforzheim durch die "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB International) sowie als Studiengang selbst national durch die "Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen" (AQAS) akkreditiert worden.

Sie machen den Unterschied - Ihre Fragen sind uns wichtig!

Sie haben Interesse an unserem Studiengang oder sind bereits Student/in und haben Fragen zum Bewerbungsverfahren, ECTS-Credits-Voraussetzungen, Studium und Studienverlauf - dann bitten wir Sie direkt Kontakt mit uns aufzunehmen.

Die Kontaktdaten finden Sie gleich rechts.

Wir leben mit und durch Wirtschaftskontakte!

Die Studieninhalte werden in enger Abstimmung mit unseren zahlreichen Unternehmensvertretern entwickelt. Als primäres Ziel galt und gilt, einen möglichst hohen Praxisbezug der Lerninhalte zu vermitteln. Diesen Standard erreichen wir neben Einsatz von Lehrbeauftragten, Projektarbeiten/Fallstudien in Kooperation mit Unternehmensvertretern sowie u. a. auch durch speziell zugeschnittene Vorträge von Gastdozenten, die gezielt aus den verschiedensten Branchen und Unternehmen eingeladen werden.

Aktuelle Arbeitsmarksituation

"Weil sich künftig viele Konzerne international weiter verflechten, suchen sie zudem strategisch denkende Controller, die Beteiligungen durchleuchten können, und Wirtschaftsprüfer, die die Abschlüsse dieser komplexeren Unternehmen prüfen. Parallel wächst der Bedarf an Beratung, wovon wiederum Consultingfirmen profitieren."
(Wirtschaftswoche, S. 82, 05.02.2007)

Bedarf an Controllern weiter gestiegen
"Die Jobperspektiven für Controller sind aufgrund des positiven Trends in deutschen Finanzabteilungen weiterhin sehr gut. Jedes fünfte deutsche Unternehmen sucht für das zweite Halbjahr 2007 zusätzliche Mitarbeiter für ihre Finanzabteilungen. Im letzten Halbjahr waren es noch 17 Prozent,... weiter

Finanz-Nachwuchs dringend gesucht
Der Kampf um High Potentials verschärft sich – unabhängig von der Konjunktur. Im Gegenzug müssen diese jedoch auch ständig höhere Anforderungen erfüllen, da in den Finanzressorts immer mehr strategisch einsetzbare Qualifikationen gefragt sind. Um hier die besten Nachwuchskräfte für sich gewinnen zu können, müssen Unternehmen gute Karrierechancen, ein optimales Arbeitsumfeld sowie interessante Weiterbildungsmöglichkeiten bieten. Wie die aktuelle Deloitte-Studie „Finance Talent Challenge“ zeigt ... weiter
Deloitte-Studie