EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

Institut für Management-Simulation

Im Sommersemester 2006 wurde an der Fakultät für Wirtschaft und Recht das Institut für Management-Simulation (IMS) von Prof. Eckart Liesegang gegründet, der bis Ende März 2018 das Institut auch leitete.

Seit April 2018 hat Prof. Dr. Stefan Foschiani die Leitung des Instituts übernommen.

Management-Simulationen – umgangssprachlich auch oft als Unternehmensplanspiele bezeichnet - stellen ein hervorragendes didaktisches Mittel dar, um Kenntnisse aus Lehrveranstaltungen zu vernetzen und unternehmerische Entscheidungssituationen, Prozesse und Zusammenhänge durch die eigene aktive Teilnahme "erlebbar" zu machen. Sie gelten daher als eine besonders Erfolg versprechende und nachhaltige Methode zur Wissensvermittlung und -festigung.

Die Studierenden werden in die Rolle von Führungskräften versetzt und leiten über eine bestimmte Anzahl von Geschäftsperioden (z.B. Jahren, Halbjahren oder Quartalen) ein virtuelles Unternehmen. Während dieser Zeit analysieren sie im Team wirtschaftliche Rahmendaten, legen gemeinsam Strategien für ihr Unternehmen fest, setzen diese in Unternehmenspläne und operative Entscheidungen um und ziehen wiederum aus den erzielten Resultaten sinnvolle betriebswirtschaftliche Schlüsse. Wie in der Praxis geschieht dies unter Zeitdruck, zunehmender Komplexität und Datenunsicherheit. Zudem muss sich das virtuelle Management-Team meist auf einem fest definierten Markt im Wettbewerb gegen andere Unternehmen-Teams behaupten, sodass neben intensiver Marktbeobachtung auch Wettbewerbsanalysen zum Tagesgeschäft gehören.

Die gemeinsame Arbeit im Unternehmen bildet dabei in der Regel alle wichtigen Unternehmensfunktionen ab und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen den Abteilungen und kundenorientierten Prozessschritten. Zudem werden der Ablauf und die Bedeutung einer gut durchdachten Unternehmensplanung und einer Zusammenarbeit der Unternehmensbereiche verständlich. Diese Zusammenhänge lassen sich in einzelnen Vorlesungen und Seminaren oftmals nicht ausreichend anschaulich vermitteln.

Bei "Unternehmensplanspielen" handelt es sich also - ähnlich den Flugsimulatoren, die zum anschaulichen und ungefährlichen (!) Training von Piloten eingesetzt werden - weniger um Spiele als um Management-Simulatoren für zukünftige Führungskräfte.

  • Hier geht es zu den Anmeldeinformationen zu den Unternehmensplanspielen

  • Hier geht es zu den Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Unternehmensplanspiel