News |

Auszeichnung für Prof. Dr. Ulrich Föhl

Heute möchten wir unserem Kollegen Dr. Ulrich Föhl, Professor für psychologische Marktforschung und Studiendekan des Master Marketing Intelligence, zu einer ganz besonderen Auszeichnung gratulieren.

Er durfte im Wintersemester von Prorektor Hanno Weber den Lehrpreis 2018 der Hochschule entgegennehmen. Mit diesem Lehrpreis zeichnet die Hochschule Pforzheim Professoren aus, die sich im besonderem Maße für eine qualitativ hochwertige und innovative Lehre verdient gemacht haben.

 

Ulrich Föhl studierte an der Universität Tübingen Psychologie mit den Schwerpunkten in Methodenlehre und Wirtschaftspsychologie. Von 2003 bis zu seinem Ruf an die Hochschule Pforzheim war er in der Forschung der Daimler AG tätig. Dort beschäftigte er sich mit Konzeption und Evaluation von User Interfaces und leitete im Customer Research Center der Daimler AG Konsumentenforschungsprojekte zu Fahrzeuginnovationen.

Seit dem Sommersemester 2013 lehrt Ulrich Föhl an der Hochschule Pforzheim empirische Forschungsmethoden sowie Konsumenten- und Werbepsychologie.

Außerdem übernahm er bei seinem Amtsantritt die Leitung des damals neuen Bachelorstudiengang Media Management und Werbepsychologie. „Diese Aufgabe hat er vom ersten Tag an mit voller Hingabe und hoher Identifikation zu 150% ausgefüllt und den Studiengang in der Folge im Wesentlichen aufgebaut“, lobt seine Mentorin Prof. Dr. Elke Theobald.

Darüber hinaus entwickelte er den Masterstudiengang Marketing Intelligence und leitet diesen neuen Studiengang, der zum Wintersemester 2018/2019 erfolgreich startete.

Ulrich Föhl gelingt es in bester Weise, in der Lehre zu wirken, und seine Studierenden schätzen dies durchgängig. Als Studiendekan fühlt er sich für jeden Einzelnen seiner Zöglinge verantwortlich und steht ihnen teilweise als Lebensberater zur Seite. Er fordert und fördert die Studierenden und möchte sie mit seinen praxisorientierten Lehrmethoden zum selbständigen Denken und Handeln führen.

 

Neben allen Forschungsaufgaben und Tätigkeiten in der Selbstverwaltung ist Ulrich Föhl vor allem eins: Der Lieblingsprofessor seiner Studierenden. Diese schätzen ihn einerseits als hochkompetenten Professor und andererseits aufgrund seiner persönlichen und menschlichen Art mit welcher er seinen Studierenden „auf Augenhöhe“ begegnet. Mit den zahlreichen Beispielen aus seiner eigenen Berufserfahrung bereichert er die Vorlesungen und fördert hier in großer Weise die Praxisnähe.

„Seine Studierenden empfehlen ihn seit seinem ersten Semester für diesen Preis – und sie haben seither nicht nachgelassen. Jetzt hat die Jury die Studierenden erhört und den Preis vergeben“, sagte Prorektor Professor Dr. Hanno Weber in seiner Laudatio am 15.11.2018 auf den Geehrten.

„Lieber Kollege, ich danke Ihnen, dass auch Sie nicht nachgelassen haben, sondern sich immer mit voller Kraft der Lehre und dem Studiengangmanagement widmen. Es ist mir eine Ehre und große Freude, Ihnen im Namen des Rektorats und der Hochschule den Lehrpreis 2018 zu überreichen“, so Hanno Weber weiter. 

Lieber Kollege, wir vom Studiengangteam sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu dieser mehr als verdienten Auszeichnung!