Studienablauf

In den Bachelor-Studiengängen beträgt die Regelstudienzeit sieben Semester. Sie erwerben den Titel Bachelor of Science (B.Sc.) Betriebswirtschaft.

Im fünften Studiensemester lernen Sie im Praxissemester die Anwendung der Lehrinhalte im Unternehmen kennen. Im sechsten Semester werden Sie ein Pflichtauslandssemester an einer unserer zahlreichen Partnerhochschulen absolvieren.

Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester. Ende der Bewerbungsfrist ist der 15. Juli. Die Teilnahme am Studierfähigkeitstest ist für diesen Studiengang keine Voraussetzung.

Circa 70% der Vorlesungen sind in allen BWL-Studiengängen identisch, dies betrifft vor allem die allgemeine Betriebswirtschaftslehre, die Volkswirtschaftslehre, die Rechtswissenschaft und die quantitativen Methoden. 30% der Vorlesungszeit sind für die Vermittlung der Lehrinhalte des Studienschwerpunkts reserviert, aber nicht gleichmäßig über die gesamte Studienzeit verteilt, sondern konzentriert in den höheren Semestern.

Studienverlauf laut SPO2019 (ab WS 19/20)

Was lerne ich?

Neben einem tiefen Verständnis von Marketing und Unternehmenskommunikation setzt der Studiengang seinen Fokus auf die psychologischen Grundlagen der Marketingkommunikation. Werbepsychologische Expertise ist die entscheidende Ressource, um die eigenen Botschaften so zu gestalten, dass die Zielgruppe erreicht und die beabsichtigte Wirkung entfaltet wird. In diesem Kontext spielen die Medien als Vermittler von Unternehmensbotschaften eine entscheidende Rolle. Unternehmen kommunizieren mit Hilfe von Medien und es besteht zur Einschätzung der Medienleistung ein großer Wissensbedarf über die Medienwirkung und die Medienrezeption. 

In diesem Bereich werden auch aktuelle Entwicklungen einbezogen wie z.B. die Digitalisierung der Medienwelt (Internet, Fernsehen, mobile Applikationen etc.), die die Möglichkeiten der Unternehmenskommunikation wesentlich erweitern. Umso wichtiger ist es zu verstehen, wie diese Entwicklungen die Verhaltens- und Wahrnehmungsmuster auf der Seite des Rezipienten beeinflussen.

Insofern bildet dieser Studiengang eine Schnittstelle zwischen Wirtschaftswissenschaften, Kommunikations-/ Medienwissenschaften und Psychologie.

Im ersten, allgemeinen Abschnitt Ihres Studiums beschäftigen Sie sich zunächst mit folgenden Grundlagen und Fachgebieten:

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsinformatik
  • Mathematik, Statisitik und Operations Research
  • Volkswirtschaftslehre
  • Recht
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Ethik und gesellschaftliche Verantwortung

Im Studienschwerpunkt erwarten Sie folgende Themen:

  • Marketing
  • Grundlagen der Psychologie
  • Empirische Methoden in der Konsumentenforschung
  • Grundlagen der Medien und Unternehmenskommunikation
  • Konsumenten- und Werbepsychologie
  • Computergestützte statistische Auswertung und Datenanalyse
  • Neue Medien (z. B. Onlinemedien)
  • Media Management
  • Wahlpflichtfächer im Bereich Media Management und Werbepsychologie
  • Praxisprojekt mit Unternehmen/Institut/Agentur
  • Aktuelle Medienthemen
  • Multimedia- und Wettbewerbsrecht
  • Pflichtauslandssemester
  • Praxissemester und Thesis