News |

Moin Hamburg: MKWE und MCM auf Exkursion

Foto:Silas Bubser (BMKWE 4)

Auch in diesem Jahr führte die Exkursionswoche 60 Werber*innen und MCM'ler*innen wieder nach Hamburg. Die Gruppe erwartete ein buntes Programm aus verschiedenen Digital-, Werbe- und Full-Service-Agenturen. Neben der Agenturszene besuchten die Studierenden auch den SPIEGEL Verlag und Gruner+Jahr. 

 

In der Jung von Matt Academy

Exkursionsauftakt bei Jung von Matt im Karolinenviertel.

An Tag 1 besuchten die Werber*innen gemeinsam die Academy von Jung von Matt und hörten zum Exkursionsauftakt einen Vortrag zum Thema Strategie. Die Räumlichkeiten der Academy sind zugleich die Gründungsräume, in denen die Anfänge der Agentur liegen.
Zeitgleich waren die MCM'ler*innen gemeinsam mit Prof. Richard Linxweiler bei Scholz and Friends eingeladen. 

Am Nachmittag bei PUK und Kolle Robbe in der Speicherstadt

Blick von Kolle Rebbe auf die Speicherstadt.

Am Nachmittag ging es dann für alle in die Speicherstadt, die mit Ihren alten Speichern und Kontoren eine besonderes interessanten Arbeitsplatz für die Agenturen bietet. Die Werber*innen besuchten die Agenturen PUK und Kolle Robbe und wurden nach den interessanten Vorträgen aus Planning und Kreation noch auf ein Feierabendbier eingeladen. 

Bei PUK ging es dann mit dem altehrwürdigen Paternoster auf den 4. Boden, wie die Stockwerke hier bezeichnet werden, um dort in gemütlicher Runde mit verschiedenen Vertretern der Agentur ins Gespräch zu kommen. Unter anderem trafen wir auf Caroline Alber (Alumna des Studiengangs Marketingkommunikation und Werbung), die aktuell im Projektmanagement bei PUK tätig ist. Außerdem berichtete Tanja Heier, Unitleiterin und Alumna der HS Pforzheim, über Ihre Arbeit in der Agentur und was beim Dreh eines Werbespots passiert, wenn der Hauptdarsteller auf Grund eines verlorenen Fußballspiel nicht am Set erscheint. 

Der Rest der Werber fand sich an diesem Nachmittag bei Kolle Rebbe ein. Die Agentur liegt direkt um die Ecke von PUK und ist somit ebenfalls in der schönen Speicherstadt zu finden. Heiko Notter, den die Werber am nächsten Tag bei der Hamburg School of Ideas kennenlernend durften, ist hier als CD tätig. Die Agentur wurde an diesem Tag von Thomas Stritz (New Business Director) und Alexander Grapp (Creative Director Art) vertreten. 

 

 

 

Der MCM beim SPIEGEL Verlag

SPIEGEL Verlag

Währenddessen waren die Master ganz in der Nähe der Speicherstadt unterwegs und genossen den Ausblick aus dem 11. Stock des SPIEGEL Verlages an der Ericusspitze. Die Studierenden und Prof. Richard Linxweiler diskutierten über die Zukunft und die Pläne des Verlages. Das Team um André Pätzold (Leiter Vermarktung) hatte ein interessantes Programm für die Gruppe mitgebracht.  

Speicherstadt Hamburg

Tagesausklang im Blockbräu an den Landungsbrücken

Gemeinsames Abendessen im Blockbräu an den Landungsbrücken. (Foto: Julia Jähnert)

Am Abend trafen sich alle Exkursionsteilnehmer*innen im Blockbräu an den Landungsbrücken, um den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen.

Bei rustikalem Ambiente und Livemusik wurden die Erlebnisse des ersten Exkurionstages besprochen und der Blick auf den Hafen genossen. 

Tag 2 startete mit den Agenturen La red, GGH MullenLowe und der Markenmacherei

Gruppenfoto nach erfolgreichem Termin und gemeinsamen Grillen auf der Dachterasse von GGH. (Foto: Silas Bubser, BMKWE 4)

Die Werber starteten am Mittwoch mit den Agenturen GGH Mullenlowe und La Red. 

Die Digitalagentur La red ist in den letzten Jahren um einiges gewachsen. Der Studiengang verfolgt diese Entwicklung mit großem Interesse, denn die sympathische Agentur im Schanzenviertel wächst mit jedem Besuch unserer Exkursionsgruppen. 

GGH Mullenlowe war mal wieder ein ganz besonderer Termin. Neben dem Mitgründer der Agentur, Benedikt Holtappels, nahmen sich auch einige andere Mitarbeiter der Agentur Zeit für unsere Gruppe. Vertreter aus Personalabteilung, Beratung, Strategie und Kreation berichteten aus dem Alltag in ihrem jeweiligen Bereich.

Nach den Beiträgen und einer Fragerunde ging es auf eine kleine Tour durch die Agenturräumlichkeiten. So hat die Agentur neben einem Creative Lab auch eine eigene kleine Kneipe, die die Gründer hier eigens einbauen ließen. 

Die Tour endete dann auf der Dachterasse, wo bereits der Grill angefeuert war und man bei einem gemeinsamen Mittagessen noch in gemütlicher Runde mit verschiedenen Vertretern der Agentur in Kontakt treten konnte. An dieser Stelle war auch Zeit, um direkt mit den Vertreterinnen aus der HR zum Thema Praxissemester ins Gespräch zu kommen. 

Die Master hatten an diesem Vormittag einen Termin in der Pahnke Markenmacherei und diskutierten mit einem der Gründer zum Thema Marke und die Zukunft der Agentur. Da diese seit einigen Jahren stark gewachsen ist, überlegt man die Räumlichkeiten auszubauen. 

Hamburg School of Ideas

Hamburg School of Ideas. Die neue Texterschmiede (Foto: Silas Bubser, BMKWE4)

Am Mittwochnachmittag trafen sich die 2 Werbergruppen in der Hamburg School of Ideas. Die neue Texterschmiede. 

Tina Klapproth stellte die 1-jährige Ausbildung der neuen Texterschmiede kurz vor. Diese kann im Anschluss an ein Studium absolviert werden und bildet so zum Beruf des Texters aus bzw. weiter. 

Anschließend überlies sie das Feld unserem Alumnus Heiko Notter (CD bei Kolle Rebbe Hamburg), der einen Vortrag zum Thema: "Liebe, Sex und Zärtlichkeiten" hielt. "Die Beziehung zwischen Kunden und Agentur, so Notter, ist im besten Fall eine Liebesbeziehung, aus der viele Kinder (Kampagnen) entstehen."

 

 

Der Donnerstag bei DDB, Thjnk und der VORN Consulting

Die Weber bei DDB Hamburg. (Foto: Julia Jähnert)

Am vorletzten Tag der Exkursion standen die Agenturen DDB, Thjnk und die VORN Consulting auf dem Vormittagsprogramm der MCM'ler und Werber. 

Bei DDB kam die Gruppe mit dem Studiengang Media Management und Werbepsychologie zusammen und konnte die Agentur während eines Rundgangs und spannender Vorträge entdecken. Die Mitglieder der Agentur hatten auch verschiedene Aktionen vorbereitet, bei denen die Studierenden selbst aktiv werden durften. 

Gleichzeitig waren die restlichen Werber zu Gast bei Thjnk und durften den tollen Blick auf den Hafen und die Elbphilharmonie genießen. Tobias Grimm, Geschäftsführer Kreation bei Thjnk, hatte einen spannenden Vortrag vorbereitet, in dem er die Gruppe aufforderte radikal zu denken, wenn sie Werbung gestalten. 

Die Master des MCM waren an diesem Vormittag bei der VORN Consulting eingeladen. Die zur Hirschen Group gehörende Consulting hatte einen Workshop für die Studierenden vorbeireitet. 

 

 

Von AboutYou über einen Termin in einer Kirche und das Haus der Kommunikation

Die Agentur Elbdudler hat ihren Sitz in einer ehemaligen Kirche in der Lutterrothstraße in Hamburg. (Foto: Silas Bubser, BMWKE 4)

Der Donnerstag Nachmittag versprach ebenfalls ein spannendes Programm, denn die Locations und Firmennamen versprachen einiges. 

Die Master hatten die Gelegenheit AboutYou und dessen Gründer kennenzulernen. Europas am schnellsten wachsendes eCommerce Unternehmen liegt im Herzen Hamburgs und begrüßte die Gruppe zunächst mit einer kleinen Führung durch die Räumlichkeiten am Domplatz. Der gemeinsame Termin mit dem Studiengang Marketing war besonders interessant, da Gründer Tarek Müller persönlich einen Teil des Vortragsprogrammes gestaltete. Er berichtete von der Gründung der Firma und warum er die verschiedenen "Skandale" bei den AboutYou Awards und die entsprechende Presse dazu meist positiv nimmt.

Die Werber hatten währenddessen Termine im Haus der Kommunikation und in einer ehemaligen Kirche. 
Das Haus der Kommunikation steht klar für Serviceplan, wo es in diesem Jahr mit der Agentur Plan.Net digital wurde. Die Full-Service Agentur ist für datengetriebene Kampagnen im digitalen Raum zuständig.   In einer ehemaligen Kirche ist die Digitalagentur Elbdudler beheimatet. Deren CEO, Christopher Rohr und Julian Draxler (Talent Management) begrüßten die Gruppe herzlich in ihren heiligen Hallen und diskutierten mit Ihnen über die Zukunft der Werbung. 

Gemeinsamer Abschluss bei Gruner + Jahr ... und wir haben Barbara Schöneberger gesehen ;)

Gruner + Jahr am Baumwall in Hamburg. (Foto: Julia Jähnert)

Den großen Abschluss der Hamburger Exkursionswoche bildete der gemeinsame Termin bei Gruner + Jahr. Zu diesem kamen alle in Hamburg versammelten Studiengänge der Business School (BMMWP, BM, BMKWE, MMI und MCM) zusammen und erlebten ein buntes Programm des Verlagshauses. 

Unter anderem sprach Sven Jürgens von der Firma AppLike (Alumnus des Studiengangs Marketingkommunikation) zum Thema User Acquisition und Margaretha Schmitt (Publishing Manager Verlagsgruppe WOMEN) berichtete über den Erfolg der Personality-Magazine BARBARA und GUIDO. Sie berichtete, dass Barbara Schöneberger meist freitags im Haus sei, um die Themen für ihr Magazin zu besprechen. Und siehe da, nach dem Ende des Termins kam sie der Gruppe im Foyer entgegen. 

Nach diesem erfolgreichen letzten Termin und spontanem Promiflash, konnten die Exkursionsteilnehmer*innen just in time die Eröffnung des 830. Hamburger Hafengeburtstages genießen.   

 

Volles Haus bei G+J. 5 Studiengänge der Business School beim letzten Termin dieser Exkursionswoche. (Foto:Julia Jähnert)