BW / MARKETING

Die Business School Pforzheim bietet Ihnen ein breites Grundlagenstudium und berufsqualifizierende Studiengänge

Unser Bachelor-Studium bietet Ihnen in zwölf betriebswirtschaftlichen Studiengängen und dem Studiengang Wirtschaftsrecht eine kompakte berufsqualifizierende Ausbildung an einer Hochschule mit ausgezeichnetem Ruf. Die Studiengänge folgen dem bewährten Grundmodell der Pforzheimer Betriebswirte-Ausbildung: Eine fundierte wirtschaftswissenschaftliche Grundlagenvermittlung wird kombiniert mit einer berufsqualifizierenden Spezialisierung.

Business PF - Wissen worauf es ankommt

Circa 70% der Vorlesungen sind in allen BWL-Studiengängen identisch, dies betrifft vor allem die allgemeine Betriebswirtschaftslehre, die Volkswirtschaftslehre, die Rechtswissenschaft und die quantitativen Methoden. 30% der Vorlesungszeit sind für die Vermittlung der Lehrinhalte des Studienschwerpunkts reserviert, aber naturgemäß nicht gleichmäßig über die gesamte Studienzeit verteilt, sondern konzentriert in den höheren Semestern. Dieses 70:30-Modell ist die Grundlage für den Arbeitsmarkterfolg aller Pforzheimer Absolventen, denn die breite betriebswirtschaftliche Basisausbildung ermöglicht vielfältige Karrieren auch abseits der ursprünglichen Vertiefungsrichtung im Studium. In den Bachelor-Studiengängen beträgt die Regelstudienzeit sieben Semester. Sie erwerben den Titel Bachelor of Science (B.Sc.) Betriebswirtschaft. Der wirtschaftsjuristische Studiengang schließt mit dem Bachelor of Laws (LL.B.) ab.

SPEZIALISIERUNG

Marketing ist bei uns kein Schwerpunkt innerhalb eines breit angelegten Betriebswirtschaftsstudiums sondern das zentrale Thema unserer akademischen Ausbildung.

Sie treffen in Pforzheim dementsprechend auf ein Dozenten-Team, das Marketing sowohl von der wissenschaftlichen Seite her, aber auch insbesondere von Fach- und Führungsaufgaben aus der betrieblichen Praxis kennt. Professoren, die schon in verschiedenen Bereichen des Markenartikel-Managements in nationalen und internationalen Unternehmen und Organisationen, in der Unternehmensberatung oder anderen Dienstleistungssektoren  gearbeitet haben. Beim Lehrpersonal steht zudem ein Pool an hochkarätigen Dozenten aus unterschiedlichen Unternehmen zur Verfügung. Darüber hinaus findet neben der Wissensvermittlung vor allem auch die Anwendung eine zentrale Bedeutung.

Über reale Projekte, Fallstudien und Simulationen zu bestimmten Entscheidungssituationen werden die Teilnehmer darin geschult, Verantwortung in der Bearbeitung von Marketing-Fragen zu übernehmen und den Vorlesungsstoff für die Lösung von betrieblichen Problemen einzusetzen.

Die breite Palette an Praxiskontakten unserer Dozenten, das vielfältige Angebot an ausländischen Partnerhochschulen und die Möglichkeit Praktika auch im Ausland absolvieren zu können - wodurch Sie Ihre Sprachkenntnisse verbessern und interkulturelle Kompetenz gewinnen können -, sowie zahlreiche Masterprogramme ermöglichen interessante Perspektiven während und nach dem Bachelor-Studium.

Und dann sprechen ja auch noch die Rankings, die Ergebnisse der nationalen und internationalen Akkreditierungen und die Bewertungen unserer Studierenden eine recht eindeutige Sprache.

ALLGEMEINES ZUM STUDIUM

Studieninhalte – Welche speziellen Kenntnisse erlerne ich im Studium?

 Drei Achsen der Kompetenzentwicklung stehen im Vordergrund:

- Das Produkt- und Leistungsmanagement ist konsequent an Innovationen ausgerichtet.
- Das Markenmanagement setzt kreative Akzente.
- Das Kundenmanagement schafft Werte und respektiert ethische Grundsätze.


Vor diesem Hintergrund werden verschiedene Aspekte vertieft u.a.:

- Online- und Mobile Marketing
- PR und Unternehmenskommunikation
- Distributionssysteme
- Social Media
- Internationales Marketing
- Gewerblicher Rechtschutz, Mulitmedia- und Internetrecht

IST DAS WAS FÜR MICH?

Sie haben Begeisterung für wirtschaftliche Zusammenhänge, Interesse an Fragen zur Positionierung und Vermarktung von Produkten, Fähigkeit analytisch zu denken und kreativ zu gestalten, Freude an engagierter Teamarbeit, selbstständigem Arbeiten und Eigeninitiative, dann sind Sie bei uns richtig. Sie sollten über gute Englisch-Kenntnisse verfügen, möglichst auf B2-Niveau entsprechend dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen.