News |

Preiszeit 2018

Dr. Torsten Mallée (AEB), Johannes Mayer, Torge Wieling, Dominik Agbontaen, Prof. Dr. Klaus Möller (nicht im Bild: Nele Roloff, Paul Steinheider, Ioannis Kostopoulos)

Im Rahmen der PREISZEIT wurden am 27. Juni 2018 hervorragende Leistungen von Studierenden der Fakultät für Wirtschaft und Recht ausgezeichnet. Das Stuttgarter Softwareunternehmen AEB stiftete hierbei zwei Förderpreise –  jeweils mit 750 € dotiert - die sich mit dem Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien in der Logistik beschäftigen. Die Laudatio hielt Dr. Torsten Mallée, Direktor International Business Development bei der AEB.

Die Auszeichnung für die beste Abschlussarbeit ging an Johannes Mayer für seine Bachelor-Thesis „Optimierung der Supply Chain im Ersatzteilbereich durch die additive Fertigungstechnologie in Verbindung mit dem dezentralen Datenspeicherungskonzept Blockchain". Die additive Fertigungstechnologie stellt eine ernstzunehmende Alternative zur klassischen Produktion in Losgröße eins dar. Die Thesis entwickelte ein Konzept für das Lizenzmanagement derartig produzierter Ersatzteile auf Basis einer Blockchain.

Die zweite Auszeichnung ging an eine Projektgruppe von Studierenden, die sich im Rahmen ihres Studienprojektes „Prozessoptimierung – Digitale Produktentwicklung“ mit der Entwicklung eines standardisierten Meilensteinplans zur Prozessoptimierung der digitalen Produktentwicklung bei einem mittelständischen Unternehmen beschäftigten. Die Projektmitglieder Dominik Agbontaen, Ioannis Kostopoulos, Nele Roloff, Paul Steinheider und Torge Wieling entwickelten nach der IST-Analyse einen optimierten SOLL-Prozess. Darauf aufbauend wurde ein standardisierter Meilensteinplan in Form eines Excel-Tools zur Projektverfolgung erstellt.

Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern!