News |

Nach 43 Semestern im Ruhestand

Verabschiedung durch Rektor Ulrich Jautz, Dekan Thomas Cleff und Studiengangleiter Klaus Möller

Zum Ende des Wintersemesters 2018/2019 verlässt Professor Reinhard Schottmüller die Hochschule. Er war seit 1. September 1997 als Professor für Beschaffung und Supply- Management im Studiengang „Einkauf und Logistik“ tätig. Von 1973 bis 1978 studierte Reinhard Schottmüller Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Karlsruhe. Nach Abschluss des Studiums stieg er bei der Becker Autoradiowerk GmbH ein. Zunächst war er als Assistent der kaufmännischen Geschäftsführung tätig, später als Gruppenleiter Einkauf sowie als Abteilungsleiter Logistik. 1991 wechselte er als Referatsleiter Logistik/PPS zu REFA, Verband für Arbeitsstudien und Betriebsorganisation e.V. 1992 wurde er Kaufmännischer Bereichsleiter bei der Dambach Industrieanlagen GmbH. „Unser Kollege Reinhard Schottmüller vertrat über zwei Jahrzehnte lang engagiert die Säule Einkauf und Beschaffung in unserem Studiengang und setzte sich stets für einen ausgeprägten Praxisbezug ein“, sagt Professor Dr. Klaus Möller, Leiter des Studiengangs BW/Einkauf und Logistik. „Ruhe und Gelassenheit ausstrahlend, erlebten wir ihn als Kollegen, der sich durch seine Verlässlichkeit auszeichnete – bei der Zusammenarbeit im Team wie im Kontakt mit den Studierenden.“ Dekan Professor Dr. Thomas Cleff betont: „Reinhard Schottmüller hat in den zwei Jahrzehnten, in denen er an der Hochschule tätig war, Generationen von Studierenden ausgebildet. Mit ihm verlässt nicht nur ein ausgewiesener Experte für Beschaffung und Supply-Management unsere Hochschule, sondern auch ein hoch geschätzter Kollege. Den Studierenden wird er darüber hinaus als Organisator der Exkursionen und Betreuer der Praxissemester in lebhafter Erinnerung bleiben. "Mit der Verabschiedung verbindet sich die Hoffnung, dass Reinhard Schottmüller nicht ganz „abtaucht“, so Dekan Professor Dr. Thomas Cleff. Bei seinem Hobby, dem Unterwasserrugby, durchaus möglich.