Studienablauf

Studiengang:  Betriebswirtschaft / Einkauf und Logistik

Abschluss:  Bachelor of Science Betriebswirtschaft

Studiendauer:  7 Semester

Praxissemester:  5. Studiensemester

Was lerne ich?

 

Das Studium ist systematisch aufgebaut. Der erste Studienabschnitt mit zwei Semestern legt den Schwerpunkt auf die grundlegenden betriebswirtschaftlichen Methoden und Denkweisen in den Fächern BWL, VWL, Recht und quantitative Methoden. Im fünfsemestrigen zweiten Studienabschnitt erfolgt die weitergehende Vertiefung und Spezialisierung auf die Bereiche Einkauf und Logistik.

In den drei inhaltlichen Säulen »Logistikfunktionen und –systeme«, »Einkaufs- und Beschaffungs­management« und »Logistisches Prozessmanagement« werden die fachlichen Begrifflichkeiten vermittelt sowie in der vierten Säule, der methodischen Säule, die quantitativen und analytischen Methoden. Die fünfte Säule steht für die Entwicklung der notwendigen Fähigkeiten im Bereich der „Soft Skills“.

Im Abschlusssemester an der Hochschule werden freie Lehrformen angewendet, bei denen das selbstständige Arbeiten in Teams von vier bis fünf Studierenden im Vordergrund steht. Das Studium schließt mit der Bachelor-Thesis ab, die zumeist in einem Unternehmen geschrieben wird und sich mit einer konkreten Aufgabe befasst.

Inhalte

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Unternehmensbesteuerung
  • Wirtschaftsinformatik
  • Mathematik, Statistik, Operations Research
  • Volkswirtschaftslehre
  • Rechtliche Aspekte
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Ethik und gesellschaftliche Verantwortung
  • Distributionslogistik
  • Beschaffungsmanagement
  • Logistisches Prozessmanagement
  • Internationales Recht
  • Verhandlungsführung
  • Systemanalyse und -gestaltung
  • Planung und Management von Projekten

Detaillierte Informationen zu den Lehrveranstaltungen finden sich im Modulhandbuch des Studiengangs.