Studienablauf

Studiengang:  Betriebswirtschaft / Controlling, Finanz- und Rechnungswesen

Abschluss:  Bachelor of Science Betriebswirtschaft

Studiendauer:  7 Semester

Praxissemester:  5. Studiensemester

Circa 70% der Vorlesungen sind in allen BWL-Studiengängen identisch, dies betrifft vor allem die allgemeine Betriebswirtschaftslehre, die Volkswirtschaftslehre, die Rechtswissenschaft und die quantitativen Methoden. 30% der Vorlesungszeit sind für die Vermittlung der Lehrinhalte des Studienschwerpunkts reserviert, aber naturgemäß nicht gleichmäßig über die gesamte Studienzeit verteilt, sondern konzentriert in den höheren Semestern.

Was lerne ich?

Neben umfassendem BWL-Grundwissen eignen Sie sich spezifische Fach- und Methodenkenntnisse aus den verschiedenen Bereichen des internen und externen Rechnungswesens an. Dazu gehören der Aufbau geeigneter Kostenrechnungssysteme, die nationale und internationale Rechnungslegung inkl. steuerlicher Auswirkungen sowie Kenntnisse in der Finanzierung bis hin zum Risikomanagement.

Einige Highlights des Studienschwerpunkt sind

  • Einzel- und Konzernabschluss nach nationalem Recht (HGB) und Internationalen Standards (IFRS)
  • Kostenmanagement (Prozesskostenrechnung, Target Costing, Life Cycle Costing)
  • Finanzmanagement (Beteiligungs- und Kreditfinanzierung, Cash Management)
  • Operative und strategische Unternehmensplanung
  • Informationstechnologie (zur Unterstützung von Controlling und Rechnungswesen)
  • Computergestützte Managementmethoden (Finanzmarktanalyse, Risikomanagement)

Eine Besonderheit des Studienschwerpunkts ist das so genannte verpflichtende »Auslandsmodul«: Während des Studiums müssen Sie ein Auslandsmodul erbringen. Sie haben die Möglichkeit dieses entweder als ein Studiensemester, ein freiwilliges Praktikum von zehn Wochen, die Bachelor-Thesis oder als Praxissemester im Ausland zu absolvieren. Damit verbessern Sie Ihre Sprachkenntnisse und gewinnen zusätzliche interkulturelle Kompetenzen.

Eine maßgeschneiderte Weiterqualifizierungsmöglichkeit bietet Ihnen nach dem Bachelor-Abschluss der Masterstudiengang »Controlling, Finance and Accounting« mit dem Abschluss Master of Arts.

Prüfungsordnung, Modulhandbuch und Syllabi

Wichtige Dokumente zum Aufbau und Inhalt des Studiums

  • Die Studien- und Prüfungsordnung (SPO) an der Hochschule Pforzheim gliedert sich in zwei wesentliche Teile auf. Der erste Teil beinhaltet allgemeine Regelungen für die gesamte Hochschule. Der zweite Teil bezieht sich auf die konkreten Studieninhalte des jeweiligen Studiengangs. Dort können Sie u. a. die Prüfungsart, die Prüfungsdauer sowie das relevante Prüfungssemester für die einzelnen Lehrveranstaltungen finden. 
     
  • Im Modulhandbuch finden Sie die Beschreibungen der Module, aus denen sich der Studiengang zusammensetzt

  • Die aktuellen Syllabi Ihres Studiengangs finden Sie hier.

Was ist was?

Ein Modulhandbuch enthält die Beschreibung aller für einen Studiengang relevanten Module. Dazu gehören bspw. Informationen zu Prüfungsbedingungen, Kompetenzzielen, Inhalten oder Literaturhinweise.

Jedes Curriculum besteht aus verschiedenen Modulen, die, in sich inhaltlich abgeschlossen, zeitlich aufeinander abgestimmt sind und zum Ziel haben festgelegte Kompetenzen und Inhalte zu vermitteln.

Die Modulbeschreibungen sind standardisierte Beschreibungen, die den Rahmen für ein Modul und die enthaltenden Lehrveranstaltungen festlegt.

Diese werden durch Syllabi ergänzt. Unter diesen versteht man eine Lehrveranstaltungs-Beschreibung, die durch den Lehrenden ergänzend zur Modulbeschreibungen auf ein bestimmtes Semester bezogen erstellt wird.