• Suche
  • Login

Business PF - Wissen, worauf es ankommt

Unser Selbstverständnis

Unser Anspruch

Die Business School Pforzheim ist eine der ersten Adressen für motivierte und leistungsstarke Studienbewerber sowie für Arbeitgeber auf der Suche nach besonders qualifizierten Mitarbeitern.

Unser Auftrag 

Die Business School Pforzheim setzt auf eine konsequente Praxisorientierung:

  • Ausbildung. Unser Lehrangebot vermittelt den aktuellen Erkenntnisstand und ist anwendungsorientiert. Unsere  Absolventen bewegen sich sicher in einer dynamischen, zunehmend interdisziplinär und global geprägten Arbeitswelt, wissen mit den damit verbundenen Verantwortlichkeiten umzugehen und haben damit dauerhaften beruflichen Erfolg.
  • Forschung. Wir machen die Ergebnisse unserer wissenschaftlichen Arbeit für Praxis, Lehre und die fachwissenschaftliche Diskussion fruchtbar.

  • Praxiskooperation. Keine Lehre ohne Praxis – wir nutzen das Potential, das die Unternehmen in unserer Region bieten, zum Nutzen sowohl der Studierenden als auch der Unternehmen.

Unsere Grundsätze

  • Wir sind ein Dienstleister. Im Mittelpunkt unserer Anstrengungen stehen die Studierenden und ihre Bedürfnisse.

  • Wir sind ein Expertenpool. Unsere akademisch und praktisch ausgewiesenen Lehrkräfte decken ein breites Spektrum an Expertise ab, das wir zum Nutzen unserer Fakultät einsetzen.

  • Wir wollen aktive Studierende, keine Konsumenten. Durch ein entsprechendes Lehrangebot und persönliche Betreuung fördern wir die aktive Mitarbeit der Studierenden.

  • Auch Lehrpläne haben eine Halbwertzeit. Unsere Studienangebote decken die Vielfalt betrieblicher Funktionen und Prozesse sowie zukunftsorientierten Fragestellungen ab. Unsere Lehrinhalte sind stets auf dem aktuellen Stand des Wissens und der fachlichen Diskussion.

  • Wir sind keine Lernfabrik. Wir bilden unsere Studierenden zu kritisch denkenden Menschen aus – wir fördern ihre Kreativität, ihre Fähigkeit zum Problemlösen, ihre Führungsqualifikation, aber auch ihr soziales Gewissen und Verantwortungsbewusstsein.

  • Wir sind global ausgerichtet. Wir unterstützen den Erwerb interkultureller Erfahrungen innerhalb der Hochschule durch internationalen Studierendenaustausch. Wir fördern das Lernen und Lehren in mindestens einer Fremdsprache sowie die Mobilität unserer Studierenden durch Austauschprogramme für Studium und Praktikum im Ausland.

  • Wir sind kein anonymer Massenbetrieb. Unsere Studierenden sollen im Austausch mit Kommilitonen und mit Dozenten gegenseitigen Respekt, Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und Professionalität lernen – die wichtigsten Voraussetzungen für eine Karriere in einem globalen Umfeld.

  • Unser Studierenden zeigen Engagement. Wir fördern und unterstützen studentische Initiativen.

  • Gute Verwaltung ist unerlässlich. Wir schätzen die Wichtigkeit einer funktionierenden Verwaltung für den Erfolg unserer Arbeit.

  • Keine Professionalität ohne Kontinuität. Wir verbessern unsere Lehre, unsere wissenschaftliche Arbeit und unsere Geschäftsprozesse kontinuierlich.

  • Nachhaltige Entwicklung ist für uns ein zentrales Thema. Unsere Studierenden werden mit Blick auf die Anforderungen aus der Praxis auf Herausforderungen einer ökonomisch, sozial und ökologisch nachhaltigen Entwicklung in einem globalen Umfeld vorbereitet.

Unsere Ziele 

  1. Wir bauen die besondere Positionierung der Business School und unserer Programme national und international weiter aus und kommunizieren unsere Alleinstellungsmerkmale nach innen und außen, auch um die Identifikation mit der Business School weiter zu stärken (Wettbewerbsfähigkeit und Kommunikation).

  2. Wir gewinnen national und international hoch motivierte und leistungsorientierte Studierende für uns. Mit unserer innovativen Ausbildung und unseren hochwertigen Unterstützungsangeboten verschaffen wir unseren Studierenden einen Wettbewerbsvorsprung am Arbeitsmarkt und bieten damit herausragende Erfolgschancen (Studierendenqualität, Qualität der Ausbildung).

  3. Wir verbessern die internationale Positionierung der Business School weiter, um unsere Studierenden für erfolgreiche Karrieren im internationalen Zusammenhang vorzubereiten (Internationalisierung).

  4. Wir intensivieren die Zusammenarbeit mit Unternehmen, auch und gerade mit mittelständischen Unternehmen, und mit Alumni zum gegenseitigem Vorteil (Praxisorientierung).

  5. Wir intensivieren angewandte Forschung und legen dabei Wert auf Drittmittelforschung (Angewandte Forschung).

  6. Wir gewinnen Professorinnen und Professoren, die nicht nur wissenschaftlich aktiv sind und praktische Berufserfahrungen mitbringen, sondern auch in der Lehre herausragende Fähigkeiten besitzen (Exzellenz in der Lehre).

  7. Wir schärfen die Positionierung unserer Masterprogramme weiter und bauen den Masterbereich qualitativ und quantitativ aus (Master).

  8. Wir weiten unser Angebot an Weiterbildungsprogrammen aus, insbesondere auch mit Blick auf modulare Weiterbildungsangebote, um letztlich damit neue Finanzierungsquellen zu erschließen (Weiterbildung).

  9. Wir bereiten unsere Studierenden mit Blick auf die Anforderungen aus der Praxis auf Herausforderungen einer ökonomisch, sozial und ökologisch nachhaltigen Entwicklung in einem globalen Umfeld vor (Nachhaltigkeit).

  10. Wir nutzen die Möglichkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit an unserer Hochschule, um unsere Studierenden für eine interdisziplinäre Arbeitswelt vorzubereiten (Interdisziplinarität).