Die häufigsten Bewerberfragen - und unsere Antworten

 

Damit Sie für einen Studienplatz in unserem Master HRM zugelassen werden können, müssen Sie in Ihrem Erststudiengang mindestens 18 Credit Points aus dem Bereich Wirtschaft absolviert haben. Diese Hürde ist bewusst niedrig gewählt, da wir auf eine Studierendengruppe Wert legen, die sich interdisziplinär zusammensetzt. Außer offensichtlich wirtschaftsorientierten Fächern erkennen wir auch bestimmte verwandte Fächer an.

Ja, denn die Art des verliehenen Bachelorgrads Ihres Erststudiums spielt keine Rolle. Beim erfolgreichen Abschluss unseres Master HRM verleihen wir den Grad Master of Science (M.Sc.), um neben der Anwendungsorientierung die wissenschaftliche und forschungsorientierte Ausrichtung unseres Studiengangs auszudrücken. Außerdem kann dieser verliehene Grad den Übergang zu einem angestrebten Promotionsstudium erleichtern.

Ihre Englischkenntnisse, die mindestens dem Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens entsprechen müssen, können Sie über eine entsprechende Testung nachweisen, z.B. Cambridge Certificate, IELTS, LCCI, TELC, TOEFL, TOEIC, nähere Infos finden Sie hier. Unsere Umrechnungstabelle für die verschiedenen Testverfahren hilft Ihnen bei der Ermittlung der benötigten Punktzahlen.

Alternativ akzeptieren wir eine explizite Bestätigung des Niveaus B2 durch eine staatlich anerkannte deutsche Hochschule. Der ledigliche Besuch eines Kurses ohne ausdrückliche Bescheinigung der Erfüllung des Niveaus ist ungeeignet. Alternativ wird ein Studienabschluss an einer englischsprachigen Hochschule als Nachweis akzeptiert. Das Absolvieren eines Auslandssemesters hingegen reicht nicht.

Andere Nachweise als die genannten reichen uns leider nicht aus. Auch Ihr Abiturzeugnis wird für den Nachweis des Niveaus B2 nicht anerkannt (das gilt selbst dann, wenn Ihr Zeugnis einen entsprechenden Passus enthält). Grund hierfür ist, dass die Schulzeit bis zum Beginn des Masterstudiums einfach zu lange zurückliegt, um gute Englischkenntnisse zu gewährleisten.

Wer von Ihnen mit dem Gedanken spielt, im Rahmen des Masterstudiums HRM für ein Semester im Ausland zu studieren, sollte am besten schon vor dem Studienstart einen aktuellen TOEFL vorweisen können. Diesen brauchen Sie spätestens zum Bewerbungsschluss im November für unser Akademisches Auslandsamt. Nur so haben Sie die Chance, an einer unserer Partnerhochschulen in der ganzen Welt aufgenommen zu werden.

Übrigens:

Das Nachreichen des Englisch-Nachweises ist kein Problem. Spätestens zur Immatrikulation sollte er uns vorliegen. Können Sie bitte bei Ihrer Bewerbung in Ihrem Motivationsschreiben vermerken, dass der Nachweis noch geliefert wird, damit wir wissen, dass Sie diesen Punkt nicht vergessen haben? Nachteile haben Sie dadurch im Auswahlverfahren keine.

Der Abschluss Ihres Bachelorstudiums mit nur 180 Credit Points ist kein Problem. Bei der Auswahl unserer Studierenden haben Sie durch die noch fehlenden 30 ECTS keinen Nachteil. Für die in Ihrem Fall noch zu erbringenden Credits würde in den ersten Wochen Ihres Masterstudiums HRM eine verbindliche Studienvereinbarung (vSV) individuell getroffen. Diese kann Leistungen in Form des Besuchs weiterer Lehrveranstaltungen (während der drei Semester oder in einem zusätzlichen 4. Semester), durch Bearbeitung spezieller Projekte oder in der Praxis vorsehen (aber zu beachten: in der Summe dürfen von den insgesamt 210 ECTS maximal 30 ECTS in der Praxis erworben sein). Auch ein Auslandssemester ist denkbar und gern gesehen.

Sie möchten sich für einen Studienplatz in unserem Masterprogramm HRM bewerben? Da interessieren wir uns natürlich für Ihre Vorerfahrungen auf diesem Themengebiet! Haben Sie sich schon in Ihrem Erststudium mit personalwirtschaftlichen Fragestellungen beschäftigt? Vielleicht hatte Ihre Bachelorarbeit ein einschlägiges Thema? Und haben Sie eines oder mehrere Praktika im Personalbereich absolviert? Auch mit einer vorangegangenen Berufstätigkeit, z.B. in einem themenbezogenen Pre-Master-Programm, sind Sie uns willkommen. Bitte erläutern Sie uns Ihre bisherigen fachspezifischen Erfahrungen in Ihrem Motivationsschreiben und belegen diese mit Zeugnissen.

Detaillierte Informationen finden Sie im Modulhandbuch des Master HRM. Zusätzlich bieten wir in jedem Semester verschiedene Wahlpflichtfächer an.

Unser konsekutiver Studiengang Master HRM ist klar als Vollzeitstudium konzipiert. Grundsätzlich können Sie davon ausgehen, dass Sie, um das Studium erfolgreich abzuschließen, vier Präsenztage pro Woche an der Hochschule einplanen müssen. Darüber hinaus brauchen Sie aber auch genügend Zeit für Hausarbeiten oder Gruppenarbeiten in Forschung und Projekten. Aus diesen Gründen eignet sich der Master HRM nicht als berufsbegleitendes Studium.

Als Hochschule für angewandte Wissenschaften ist uns die enge Verzahnung von Theorie und Praxis sehr wichtig. Deswegen begrüßen wir es, wenn unsere Studierenden des Master HRM parallel zu ihren Aktivitäten an der Hochschule einer Werkstudententätigkeit nachgehen. Um dies zeitlich zu ermöglichen, bemühen wir uns, einen Tag der Woche veranstaltungsfrei zu halten.


Aber: Muten Sie sich nicht zu viel zu! Aus Erfahrungen unserer Studierenden wissen wir, dass es sich empfiehlt, maximal 8 Stunden pro Woche neben dem Studium für eine Werkstudententätigkeit einzuplanen.

Oft lässt sich eine Frage schnell am Telefon klären. Senden Sie uns hierzu gerne eine kurze Mail mit Ihrer Telefonnummer an hrm(at)hs-pforzheim(dot)de. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen. In der Regel ist unser Büro von Dienstag bis Freitag besetzt.