News |

Spieltheorie live erleben

Mitte Januar, also gegen Ende des Wintersemesters 2018/19 durften die Studierenden des Master HRM in der Veranstaltung "Personalökonomie & Arbeitspolitik" von Prof. Dr. Stephan Fischer eine Fallstudie der besonderen Art mitgestalten.

Szenario war eine Tarifverhandlung mit den üblichen beteiligten Parteien, die höchst unterschiedliche Interessen vertreten. Die konträren Ziele führen regelmäßig zu einem strukturellen Konflikt. Im Rahmen eines mehrstufigen Rollenspiels konnten die Studierenden die Kooperationstheorie von Robert Axelrod (einem US-amerikanischen Politikwissenschaftler) selbst anwenden - wie engagiert sie dabei bei der Sache waren, zeigen die Fotos.