News |

Mit Bpanda zur Modellierung von smarten Lieferservice-Prozessen

An der Hochschule Pforzheim haben Studierende aus den Studiengängen „Einkauf und Logistik“ sowie „Wirtschaftsinformatik“ im 4. Semester am 15.05. und am 29.05.2020 jeweils einen Online-Workshop zu BPMN (Business Process Model and Notation) durch Andreas Ditze und Julia Weidinger von der Firma MID erhalten. Dabei wechselten sich Theorie- und Praxisteile systematisch ab: Jede Gruppe hatte dabei ihren eigenen Geschäftsprozess – das Spektrum reichte von „Speisen bestellen“, „Bestellung bearbeiten“, „Speisen zubereiten“, „Küche ver- und entsorgen“, „Speisen liefern“ bis hin zu „Buchhaltung durchführen“. Zur Modellierung wurde das professionelle Tool „Bpanda“ von MID eingesetzt. Die Onlineveranstaltung wurde mit Alfaview durchgeführt, das durch die Aufteilung in mehrere Unterräume jeder Gruppe eine virtuelle Arbeitsplattform zur Verfügung stellte und Möglichkeiten zur übergreifenden Kollaboration bot.

Das sagen die Studierenden:

  • „Die Begeisterung für BPMN war bei beiden Referenten zu spüren.“
  • „Die unterschiedlichen Fälle für jede Gruppe haben den Workshop sehr interessant gemacht. Die zu bearbeitenden Aufgaben waren sehr gut gewählt, da sie Prozesse zeigten, die man bereits kannte oder sich gut vorstellen konnte.“
  • „Das Prinzip immer erst etwas zu erklären und es dann von den Studierenden im Anschluss umsetzen zu lassen ist sehr gut. So wird die Theorie gekonnt mit der Praxis verbunden.“
  • „Die kurze Zusammenfassung der Funktionen und Elemente vor den beiden Gruppenaufgaben war ebenso hilfreich wie das Feedback für einzelne Gruppen nach der Bearbeitung der Aufgaben.“
  • „Uns hat am Workshop besonders gut gefallen, dass wir aktiv mitarbeiten konnten und konstruktive Kritik erhalten haben, wie wir unser Modell verbessern können.“
  • „Die praxisnahe Anwendung hat den großen Nutzen des Programms verdeutlicht.“

Die Aussagen decken sich mit den Beobachtungen von Prof. Dr. Frank Morelli, der den Workshop begleitet hat: „Diese Veranstaltungen haben sich als sehr fruchtbar erwiesen und ich freue mich schon sehr auf die Fortführung des BPMN-Workshops durch MID in den zukünftigen Semestern“.