Pilotveranstaltung "Meet Master"

Am 19. März 2018 hat an der Hochschule Pforzheim die Pilotveranstaltung der Karrierebörse „Meet Master“ stattgefunden. Masterstudierende der Fakultäten für Technik sowie für Wirtschaft und Recht hatten die Möglichkeit, im Rahmen dieser Börse mit Firmen der Region in Kontakt zu treten. In vorab vereinbarten Einzelinterviews oder offenen Gesprächen am runden Tisch konnten die Teilnehmenden aus sechs Masterprogrammen die Firmenvertreter von sich überzeugen. Die Unternehmen haben außerdem die Möglichkeit zur Präsentation genutzt. Zur ersten Ausgabe von „Meet Master“ eingeladen haben die Organisatoren in die Bibliothek der Hochschule.

„Es waren sehr offene und interessante Gesprächen, ohne dass man das Gefühl hatte, sich in einem Bewerbungsgespräch zu befinden“, so Daniel Bittighofer aus dem Studiengang Engineering and Management der Fakultät für Technik zur ersten Ausgabe von „Meet Master“. „Am Ende des Gesprächs wurden die Kontaktdaten ausgetauscht und es gab das Angebot einer Thesis sowie eines Direkteinstieges im Unternehmen.“ Auch die Firmenvertreter waren begeistert. Die Vorbereitung sowie die Kompetenzprofile der Studierenden haben die Unternehmen überzeugt. Für sie war die Veranstaltung eine Gelegenheit, Masterstudierende kennenzulernen und für ihr Unternehmen zu begeistern.

Neun namhafte Unternehmen konnte das Organisationsteam der Hochschule für die erste Ausgabe von „Meet Master“ gewinnen: Blanco GmbH & Co. KG, Daimler AG, Ernst & Young GmbH, E.G.O. Blanc und Fischer & Co. GmbH, MANN+HUMMEL International GmbH & Co. KG, Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH, SAP SE, STRATEC Biomedical AG sowie TRUMPF GmbH & Co. KG. Sie alle haben gerne die Gelegenheit wahrgenommen, mit den Masterstudierenden Kontakt aufzunehmen.

"The "Meet Master" Event was a great learning experience and it enabled me to get in touch with reputed employers in Germany. My interview with one of these companies helped me gain a better understanding of what German employers are looking forward in candidates and be better prepared for entering the German Labour Market."

Himanshu Sharma, MBA

"Die zwanzigminütigen Gespräche wurden mit je zwei Vertreten des Unternehmens durchgeführt. (...) Nach einem kurzen Kennenlernen stellten sich die Unternehmen inhaltlich vor und prüften, ob die eigenen Interessen und die des Studierenden zum Unternehmen passen könnten. Ebenso gab es für mich die Möglichkeit gezielte Fragen zu stellen. (...) Es war eine tolle Gelegenheit interessante Unternehmen näher kennenzulernen und direkte Ansprechpartner für eine mögliche Bewerbung zu erhalten."

Daniel Bittighofer, Masterstudiengang Engineering and Management

"Ich fand die Veranstaltung sehr gelungen. Als neues Format erlaubt sie den teilnehmenden Unternehmen und Masterstudenten, die kurz vor dem Abschluss stehen, schnell einander kennenzulernen und nützliche Kontakte zu knüpfen. Von meinen Interviewern habe ich sogar ein paar gute Karrieretipps bekommen, die mir in der Zukunft bestimmt helfen werden. Ich kann es nur empfehlen, an der Karrierebörse „Meet Master“ teilzunehmen."

Bogdana Gutsuliak, Masterstudiengang Information Systems

 

"It was my first networking event in Germany, so I didn't know what to expect compared to American networking events. I was pleased with the small size of the event because it creates a more comfortable atmosphere to meet with the recruiters and representatives from the companies."

Hellen Phan, MBA

"Das "Meet Master"-Event war für mich mit seinen Unternehmenspräsentationen und den Einzelgesprächen eine sehr gelungene Veranstaltung. Durch die lockere Atmosphäre kamen für mich interessante Gespräche zustande und ich konnte neue Kontakte knüpfen. Besonders interessant für mich war die Mischung der teilnehmenden Unternehmen, neben großen bekannten Unternehmen gab es auch die Möglichkeit, unbekanntere Unternehmen aus der Region kennenzulernen."

Christian Lörcher, Masterstudiengang Engineering and Management

Bildergalerie "Meet Master"