News |

Controlling-Alumnus im Vorstand der Volksbank

Ralf Günther-Schmidt

Zum 1. Januar 2019 wurde Ralf Günther-Schmidt in den Vorstand der Volksbank Pforzheim berufen. Er folgt auf Fritz Schäfer, der Ende 2018 in den Ruhestand verabschiedet wurde. Der Aufsichtsrat der Bank hatte Ralf Günther-Schmidts Berufung als neues Vorstandsmitglied bereits im März 2018 – vorbehaltlich der Zustimmung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) – einstimmig beschlossen. „Mit dieser Auswahl ist es erneut gelungen, den Vorstand unserer Volksbank mit regional verwurzelten Persönlichkeiten zu besetzen“, freute sich Dr. Gerhard Bossert, Vorsitzender des Aufsichtsrates, bezüglich der Entscheidung für den in Neuenbürg aufgewachsenen Günther-Schmidt.

  
Ralf Günther-Schmidt absolvierte bereits seine Ausbildung bei der Volksbank Pforzheim. Anschließend nahm er sein Studium der Betriebswirtschaftslehre im Studiengang Controlling, Finanz- und Rechnungswesen an der Hochschule Pforzheim auf. Nach dem Studienabschluss im Jahr 1993 begann Günther-Schmidt seine berufliche Laufbahn im Prüfungsdienst beim  Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e. V. (bwgv), wo er als Wirtschaftsprüfer für das Referat Grundsatzfragen verantwortlich war. Ende 2013 kehrte er zur Volksbank Pforzheim zurück, wo er bis zu seinem Wechsel in den Vorstand als Prokurist den Bereich Bankplanung/-steuerung sowie die Steuerberatung verantwortete.

  
Die Volksbank Pforzheim hat eine Bilanzsumme von rund 2,8 Milliarden Euro und beschäftigt zurzeit rund 500 Mitarbeiter. An der Spitze des genossenschaftlichen Instituts steht Jürgen Zachmann.

Icon for the contact person menu