News | 

Lernkultur in der VUCA-Welt: Pforzheimer Personaler beim MBF-Herbstforum

v.l.n.r.: Prof. Dr. Anja Schmitz, Lisa Prediger, Laura Spohn, Pauline Liebert, Svenja Maucher, Julia Zimmermann und Prof. Dr. Markus-Oliver Schwaab

Unter der Überschrift „Lernkultur in der VUCA-Welt: Agieren statt reagieren“ hat das Münchener Bildungsforum (MBF) am zweiten Wochenende im Oktober zum Herbstforum 2019 eingeladen. Fast 100 Personen haben daran teilgenommen, darunter auch vier Pforzheimer Studentinnen des Bachelorstudiengangs BW/Personalmanagement, die von zwei ihrer Professoren begleitet wurden.
  
Den Eröffnungsvortrag zum „Lernen in der VUCA-Welt“ hielt Prof. Dr. Anja Schmitz aus unserem Human Resources Competence Center. Der lang anhaltende Applaus und die zahlreichen Nachfragen zeigten, dass sie es verstanden hatte, das Interesse der Anwesenden zu wecken. Sie stellte den Teilnehmenden unterschiedliche Ansatzpunkte zur Weiterentwicklung der Lernkultur im Unternehmen vor. Interaktiv gestaltet waren die verschiedenen sich anschließenden Beiträge und Workshops des Herbstforums, in denen die Studentinnen neue Trends kennenlernen konnten. Auch der Schlussvortrag von Alexander Kurz, dem Personalvorstand der Fraunhofer-Gesellschaft, setzte Impulse für die Teilnehmenden. Er forderte dazu auf, immer wieder den Beitrag des PE- und Bildungsbereichs zum Unternehmenserfolg herauszustellen und auch gezielt in diese Richtung zu arbeiten.
  
Die Studentinnen nutzten die Chance, mit vielen Praktikern und auch Münchener Studierenden ins Gespräch zu kommen. Ganz ungezwungen konnten sie so ihr Netzwerk ausbauen und wichtige Kontakte knüpfen. Besonders erfreulich: Unsere Studierenden gehören zu den Gründungsmitgliedern des Arbeitskreises für Studierende, den der MBF neu ins Leben gerufen hat. Regelmäßig soll so der Austausch der Studierenden verschiedener Hochschulen zu aktuellen Themen aus der Personalentwicklung und Bildung gefördert werden. Ein erster Workshop zu den Möglichkeiten der Gamification hat schon unmittelbar vorm Herbstforum stattgefunden. Ein großes Dankeschön geht an Pauline Liebert, die an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert und den Arbeitskreis Studierende leitet, für die prima Organisation. Weitere Treffen sollen schon bald folgen. Das freut Prof. Dr. Markus-Oliver Schwaab, der dem wissenschaftlichen Beirat des Bildungsforums angehört: „Hier bietet das MBF unseren Talenten eine klasse Gelegenheit, über den Tellerrand zu schauen, zu netzwerken und sich praxisnah neue Impulse zu holen.“

Prof. Dr. Anja Schmitz beim Eröffnungsvortrag des Herbstforums