EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

Pforzheimer BREM-Absolventin gewinnt BUND-Forschungspreis

Preisträger*innen des BUND-Forschungspreises mit Eva Konle (untere Reihe, 2.von rechts) sowie Laudator Hubert Weiger (obere Reihe, rechts) und Prof. Rudi Kurz (HS PF, obere Reihe, 2. Von rechts) – Foto von Rudi Kurz zur Verfügung gestellt

Am Weltumwelttag (5. Juni) hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Berlin seine Forschungspreise für wissenschaftliche Arbeiten zur Nachhaltigen Entwicklung verliehen. Preisträgerin in der Kategorie Bachelorarbeiten ist Eva Konle, Absolventin des Studiengangs B.Sc. Betriebswirtschaft / Ressourceneffizienz-Management an der Hochschule Pforzheim. Der Preis wurde im Rahmen eines Festaktes an der Humboldt-Universität vom BUND-Vorsitzenden Hubert Weiger überreicht. Er betonte in seiner Laudatio die hohe Bedeutung von Forschungsarbeiten gerade im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes und hob die Bedeutung der Arbeit von Frau Konle hervor, da diese die Notwendigkeit von suffizientem Verbraucherverhalten für eine nachhaltige Entwicklung aufzeige. Frau Konles Thesis trägt den Titel „Suffizienz und Verpackung – Konsequenzen für Konsumenten, Hersteller und Verpackungsindustrie“ und wurde an der Hochschule von den Professoren Kurz und Viere betreut.


Der Studiengang BREM und die gesamte Hochschule gratulieren Frau Konle zu diesem Preis sehr herzlich!

 

Link zur Pressemitteilung BUND