EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

Oracle Roadshow an der HS Pforzheim

Am Freitag den 05. Oktober war es soweit und die Oracle Roadshow kam an die Hochschule Pforzheim. In angenehmer Atmosphäre gab es drei Vorträge rund um agile Methode, agile Softwareentwicklung und die Blockchain-Technologie. Doch was verbindet diese Themen? Das Unternehmen Oracle, das in der breiten Masse vor allem durch Datenbanken und Java bekannt ist, bietet unterschiedlichste Lösungen in diesen Themenbereichen.

Nach einer kurzen Begrüßung startete die Vortragsreihe mit dem Thema „Wie Agilität unsere Bedürfnisse nach spielerischem Handeln befriedigt“. Der Referent, Maximilian Liesegang von der esentri AG zeigte hierzu die wichtigsten Methoden zur Motivations- und Leistungssteigerung auf, die vor allem in Spielen zum Einsatz kommen. Durch die Anwendung ebendieser Methoden strebt man ebenfalls in agilen Projekten diese Verbesserungen an, was in ersten Projekten bereits gelungen ist und so auch zukünftig ein interessantes Konzept im agilen Umfeld sein wird.

Mit Geertjan Wielenga von Oracle kam nun der Vortrag des Hauptredners der Roadshow mit dem Titel „Oracle Jet: No slides, just code“. Nach einer kurzen Einführung in das IDE Netbeans sowie die Gründe für und den Aufbau von Oracle JET, war der Name des Titels Programm. Anhand mehrerer Beispiele wurden responsive Web-Apps mit Oracle Jet erstellt, in denen Komponenten aus dem Cookbook von Oracle verwendet wurden. Im Vergleich zu Angular und anderen entsprechenden Frameworks, setzt Oracle JET auf den stabilsten Technologien und Frameworks auf, wodurch eine Dauerhaftigkeit der Anwendungen erreicht werden kann. Dies ist insbesondere im Business-Umfeld von zentraler Bedeutung, für das Oracle JET beispielweise durch Dashboard-Lösungen ausgerichtet ist.

Der dritte und abschließende Vortrag von Patrick Speicher und Matthias Sauer von der Promatis Software GmbH mit dem Titel „Blockchain Unchained – from Cypto Trade to Free Economy“ startete mit einer allgemeinen Einführung zur Blockchain-Technologie am Beispiel des Bitcoins. Aber auch andere Anwendungsbeispiele der Blockchain wurden erörtert. Um die Nachteile einer Blockchain-Lösung wie beispielsweise die Skalierbarkeit zu minimieren, wurden die Blockchain Oracle Cloud Services vorgestellt, die es Unternehmen ermöglicht, die Vorteile der Blockchain über die Cloud Services von Oracle zu nutzen.

Nach einer Diskussionsrunde und Feedback endete die Oracle Roadshow an der Hochschule Pforzheim mit der Möglichkeit zu anschließenden Gesprächen mit den jeweiligen Referenten.