News | 

Kanzlei Ladenburger zeichnet Pforzheimer Wirtschaftsjuristin aus

Prof. Dr. Brigitte Thäle, Anna-Lena Konrad, Dr. Felix Ladenburger

Prof. Dr. Brigitte Thäle, Anna-Lena Konrad, Dr. Felix Ladenburger

Für ihre exzellente Bachelorthesis wurde Anna-Lena Konrad von Dr. Felix Ladenburger ausgezeichnet. Die Absolventin des Studiengangs Wirtschaftsrecht beschäftigte sich mit einem hochaktuellen Thema, den arbeitsrechtlichen Fragen des Crowdworking.

Prof. Dr. Brigitte Thäle, die die Thesis betreut hatte, war voll des Lobes für Anna-Lena Konrad. So zitierte sie aus dem Gutachten zur prämierten Abschlussarbeit: „Das Literaturverzeichnis ist absolut beeindruckend und topaktuell... Hierbei zeigt sich der unglaubliche Fleiß, mit dem sich die Verfasserin dem Thema gewidmet hat.“ Die Thesis sei die perfekte Abrundung eines rundum gelungenen Studiums gewesen.

Dr. Felix Ladenburger würdigte die sehr gut recherchierte und auch sprachlich anspruchsvolle wissenschaftliche Ausarbeitung. Zudem betonte er, dass es der Kanzlei Ladenburger ein großes Anliegen sei, die Talente aus der Region für herausragende Leistungen auszuzeichnen. Damit wolle man auch die große Verbundenheit mit der Hochschule Pforzheim zum Ausdruck bringen.

Die Preisverleihung fand aufgrund der Coronapandemie ausnahmsweise in den Räumen der Kanzlei Ladenburger statt. Auch wenn der Abstand gewahrt und die Masken vorschriftsgemäß getragen wurden, so lässt sich auf den Bildern leicht erkennen, dass die Preisträgerin und der Preisstifter diese Veranstaltung nicht hätten missen wollen.