News | 

ISSIP Best Paper Award für Prof. Dr. Peter Weiß

Jim Spohrer verleiht Prof. Dr. Markus Warg stellvertretend den ISSIP Best Paper Award 2019 (The Naples Forum on Service (04.-07. Juni 2019, Ischia, Italien)): Warg, M., Zolnowski, A., Frosch, M., Weiss, P., From Product Organization to Platform Organization – Observations of Organizational Development in the Insurance Industry.

Auf der internationalen Konferenz “The Naples Forum on Service” wurde Dr. Peter Weiß, Professor an der Business School der Hochschule Pforzheim, gemeinsam mit den Forschungspartnern Professor Dr. Markus Warg (Insitute of Service Design, Hamburg), Dr. Andreas Zolnowski (Universität Hamburg) und Markus Frosch (Projekt 3T) für das veröffentlichte Forschungspapier „From Product Organization to Platform Organization – Observations of Organizational Development in the Insurance Industry“ mit dem ISSIP Best Paper Award ausgezeichnet worden.

ISSIP ist ein Berufsverband und steht für “The International Society of Service Innovation Professionals”. Der Verband wurde gemeinsam von IBM, Cisco, HP und mehreren Universitäten gegründet, mit der Mission, Service Innovationen in einer mehr und mehr vernetzten, digitalen Welt zu fördern.  

Das Naples Forum on Service feierte dieses Jahr Jubiläum (10 Jahre) und hat sich als internationale Konferenz rund um das Thema Service Science und Service Dominierte Logik etabliert. Auf der Konferenz treffen sich alle zwei Jahre Forschung und Praxis, um sich zu aktuellen und zukünftigen Entwicklungen der Service Science auszutauschen.

Die Keynotes in diesem Jahr hielten unter anderem Steve Vargo und Jim Spohrer. Die Säulen des Forums bilden die Forschungsthemen „Service-Dominant Logic (S-D Logic)“, „Networks and Systems Theory“ sowie „Service Science“. Die Service Science bildet die Synthese dieser Forschungsthemen. Sie entwickelt sich mehr und mehr zu einer eigenständigen, internationalen Forschungs-Community, die einen interdisziplinären Ansatz verfolgt und auf den oben genannten thematischen Säulen aufsetzt. „Der ISSIP Best Paper Award ist für uns eine große Auszeichnung und gleichzeitig eine Würdigung unserer bisherigen Forschungsarbeiten zur Service Dominierten Architektur (SDA) als Kern einer digitalen Transformation“ freut sich Professor Weiß.

Die Service Dominierte Architektur (SDA) unterstützt Unternehmen, die notwendigen neuen Fähigkeiten zur digitalen Transformation aufzubauen und damit die Herausforderungen der digitalen Transformation zu meistern. Die SDA ermöglicht Unternehmen, systematisch neue Fähigkeiten auf Basis der bestehenden IT-Systeme aufzubauen. Auf diese Weise können Unternehmen unter Einbindung interner und externer Ressourcen kundenzentrierte Lösungen mit Echtzeitfähigkeit entwickeln. Die SDA verbessert ein datenbasiertes Kundenverständnis auf Basis von Interaktionen.

Professor Weiß ist Professor für Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt Digital Business an der Business School der Hochschule Pforzheim. Im Masterstudiengang MIS (M.Sc. Information Systems) lehrt er Digital Business mit Fokus auf Service Science und Service Innovation, IT-Strategie, Digitale Transformation sowie Management neuer digitaler Technologien. Professor Weiß erforscht aktuell im BMBF-Forschungsprojekt TrueCultureDig (2018-2021) die organisatorischen und kulturellen Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen für Industrie 4.0 und digitale Transformation in kleinen und mittleren Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes. Dieses Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird im Rahmen des Programms „Zukunft der Arbeit" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut.