News | 

Förderpreise in und trotz der Pandemie: Auszeichnungen von EY für erfolgreiche Studierende

Während in normalen Jahren die Verleihung der Förderpreise an Studierende der Fakultät für Wirtschaft und Recht an der Hochschule Pforzheim in einem feierlichen Rahmen auf dem Campus stattfindet, ehrten die Business School und die Wirtschaftsprüfer von EY (vormals Ernst & Young) als Preisstifter die diesjährigen Preisträger im Rahmen einer Online-Feierstunde.

Für hervorragende Studienleistungen im ersten Studienabschnitt des Bachelorstudiums in BW/Controlling, Finanz- und Rechnungswesen wurde Carina Enderle ausgezeichnet, für  hervorragende Studienleistungen im ersten Studienabschnitt des Bachelorstudiums in BW/Steuern und Wirtschaftsprüfung Pietro Contissa und Philipp Langer. „Ich war total überrascht und habe mich mega gefreut, diesen Preis zu erhalten. Das ist natürlich Motivation, mich weiter anzustrengen“, so Enderle. Über diese „Extra-Motivation für die Zukunft“ freuen sich auch Contissa und Langer. So etwas gebe „richtig Schub“.

Dr. Klaus-Herrmann Dyck, ließ es sich an seinem letzten Arbeitstag vor seinem Wechsel in den Ruhestand nicht nehmen, einmal mehr die EY-Förderpreise persönlich zu übergeben: „Ich habe immer gerne Talente der Hochschule Pforzheim ausgezeichnet, denn sie studieren an einer tollen Hochschule, der ich auch zukünftig eng verbunden bleibe.“

Prof. Dr. Markus Häfele, Studiendekan im Studiengang BW/Steuern und Wirtschaftsprüfung, bedankte sich für das Engagement der Preisstifter: „Seit über einem Jahrzehnt unterstützt EY unsere Kommilitoninnen und Kommilitonen mit den gestifteten Förderpreisen. Herzlichen Dank! Auch sonst wissen wir als Business School, dass wir in EY einen zuverlässigen Partner haben.“

Auch wenn das gemeinsame Anstoßen nur virtuell erfolgen konnte – alle Beteiligten zeigten sich zufrieden. „Die Förderpreise sind gerade in der jetzigen Zeit keine Selbstverständlichkeit und ein wichtiges Highlight.“, so Prof. Dr. Markus-Oliver Schwaab, der als Prodekan die Fakultät vertrat.