EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

ExploreExpo: Infomesse zum Auslandssemester gut besucht

Am Montag, den 13. Mai 2019, fand die zweite Ausgabe von ExploreExpo, der Informationsmesse zum Auslandssemester statt. Mit Fragen wie „Wann muss ich den TOEFL-Test absolvieren?“ und „Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?“ kamen viele Pforzheimer Studierende der betriebswirtschaftlichen Studiengänge und des Wirtschaftsrechts ins W1-Foyer. Alle für die Planung und Organisation eines Auslandssemesters relevanten Ansprechpartner waren vor Ort.  

Alle Ansprechpartner vor Ort

Das Akademische Auslandsamt (AAA) stellte die über 80 Partnerhochschulen vor, an denen die Studierenden der Business School ein Auslandssemester verbringen können. Bei den Ansprechpartnern des AAA und der Outgoing-Koordinatorin der Business School konnten Studierende allgemeine Informationen zur Bewerbung und Organisation erhalten. Zudem war das Institut für Sprachen (ISF) vor Ort und beantwortete Fragen zum TOEFL-Test. Über die Partnerhochschulen und deren Besonderheiten berichteten zahlreiche Hochschulbetreuerinnen und -betreuer. Da sie die Partnerhochschulen, für die sie zuständig sind, sehr gut kennen, waren sie die perfekten Ansprechpartner. Die ExploreExpo bot Interessierten zudem die Möglichkeit, Insider-Informationen von Outgoing-Studierenden zu erhalten, die im letzten oder vorletzten Semester im Ausland waren. Sie beantworteten Fragen zum Land, zur Kultur und der jeweiligen Partnerhochschule.

Die Gelegenheit, sich auf der ExploreExpo kompakt über das Auslandssemester zu informieren, kam bei den Studierenden sehr gut an – sowohl bei jenen, die bereits konkrete Pläne haben, als auch bei Studierenden, die sich zunächst allgemein über das Thema Auslandssemester informieren wollten. Die Studierenden lobten besonders die Möglichkeit, sich Tipps von Studierenden zu holen, die bereits ein Semester im Ausland verbracht haben.

Europe & Friends Day

Nach der Beratung bei der ExploreExpo konnten die Studierenden ihr Wunschland für das Auslandssemester „live“ erleben und erste Kontakte mit ausländischen Gaststudierenden knüpfen. Denn parallel fand der diesjährige Europe & Friends Day an der Business School statt. Die „Internationals“ präsentierten an individuell gestalteten Ständen ihr Land und ihre Heimatuniversität sowie leckere Speisen und Getränke.

Die Hochschule Pforzheim nutzt jedes Jahr die Europa-Woche, um einen Einblick in die Welt der „Internationals“ zu bieten und gleichzeitig Pforzheimer Studierende zu motivieren, ein Semester im Ausland zu verbringen. Da in Pforzheim viele Austauschstudierende aus nicht-europäischen Ländern studieren, wurde der Teilnehmerkreis der Veranstaltung unter dem Titel „Europe & Friends Day“ bewusst weit gefasst. Dieser wurde von Prof. Dr. Dirk Wentzel ins Leben gerufen, der seit 2005 Inhaber des Jean Monnet-Lehrstuhls für Europäische Wirtschaftsbeziehungen an der Hochschule Pforzheim ist. Dieses Jahr war erstmals auch die Leiterin von „Europe direct“ aus Karlsruhe zu Gast.