EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

Exkursion des Studiengangs Wirtschaftsrecht zu KPMG Stuttgart

bty

Die Studierenden des dritten und vierten Semesters Wirtschaftsrecht führten am 16.11.2017 eine Exkursion zu der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG nach Stuttgart durch. Als Teil der „Big Four“ ist KPMG eine der vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften weltweit. Allein in Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 10.200 Mitarbeiter, wovon 57% aus der Generation-Y kommen. Freundlicherweise hat KPMG den Bustransfer finanziert, sodass alle Studenten entspannt und pünktlich in der Niederlassung in Stuttgart mit frischem Kaffee und Tee willkommen geheißen wurden.

Unter der Leitung der KPMG-Partnerin und Wirtschaftsprüferin Frau Katrin Feiler stellten vier weitere MitarbeiterInnen ihre Abteilungen und ihren Arbeitsalltag vor. Insbesondere durch die Vorstellung des Arbeitsgebietes „Corporate Governance und Assurance“ wurde vielen Studierenden klar, dass neben der klassischen Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung viele weitere Arbeitsfelder für Wirtschaftsjuristen bei KPMG bestehen. Bei einem ungezwungenen und leckeren Mittagessen konnten die Studierenden persönlich mit den Gastgebern ins Gespräch kommen und individuelle Fragen stellen.

Was Risikomanagement, Compliance, Internes Kontrollsystem und Forensik für ein Unternehmen konkret bedeuten und wie man als WirtschaftsjuristIn in diesen Bereichen tätig sein kann, durften die Studierenden dann praktisch erfahren und eine case study in Teams bearbeiten. Jedes Team analysierte einen anderen Bereich der genannten Arbeitsfelder für ein start-up-Unternehmen aus der Bekleidungsbranche. Welche Ergebnisse die Studierenden innerhalb des kurzen Zeitrahmens erarbeitet haben und anschließend im Plenum präsentiert haben, war für manche Studierende selbst überraschend und beeindruckend. Den Studierenden wurde bewusst, dass sie mit ihrer im Studium erlernten analytischen Arbeitsweise auch unbekannte Arbeitsfelder zielführend lösen können.

Bevor es mit dem Bus zurück an die Hochschule ging, konnten die Studierenden noch einmal bei Kaffee und Kuchen persönliche Kontakte knüpfen und über konkrete Einsatzmöglichkeiten in dem Unternehmen sprechen.

Die Veranstaltung hat sich inzwischen als regelmäßige Größe im Studium der Wirtschaftsjuristen etabliert und bietet allen Studierenden die Möglichkeit, sich noch vor dem Praxissemester über konkrete Einsatzmöglichkeiten in der Praxis zu informieren. Dass KPMG – insbesondere Frau Katrin Feiler – dies jedes Jahr so engagiert ermöglicht, ist eine wertvolle Bereicherung für den Studiengang Wirtschaftsrecht, für den wir uns ganz herzlich bedanken!

 

Prof. Dr. Anusch Tavakoli