News | 

CHE: Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge wieder in der Spitzengruppe

Was gehört zu einem erfolgreichen Studium? Eine gute Unterstützung zum Einstieg, ein sinnvolles Lehrangebot, das sich in der vorgegebenen Zeit bewältigen lässt. Dazu eine persönliche Betreuung durch Professoren und Dozenten, Kontakte in die berufliche Praxis sowie die Möglichkeit, ein Semester im Ausland zu verbringen – In allen Bewertungskategorien liegen die betriebswirtschaftlichen Studiengänge sowie der Studiengang Wirtschaftsrecht der Hochschule Pforzheim in der deutschen Hochschullandschaft in der Spitzengruppe. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Bachelor-Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE).

Neben den allgemeinen Kennzahlen, die vom CHE überprüft werden, basiert das Ranking auf einer anonymen Befragung der Studierenden. Sie vergaben Bestnoten für die allgemeine Studiensituation. Besonders gelobt werden das Lehrangebot, die Studienorganisation, die Betreuung und Unterstützung im Studium, der Praxisbezug und das Angebot bei Auslandsaufenthalten. 

„Wir qualifizieren junge Menschen für die Arbeitswelt von morgen“, betont Dekan Professor Dr. Thomas Cleff. „Dabei ist uns insbesondere die internationale Ausrichtung wichtig. Ein weltweites Netz von Partnerhochschulen, ein breites Angebot an englischsprachigen Veranstaltungen und die internationale Akkreditierung AACSB, mit der wir zu den fünf Prozent besten Business Schools weltweit gehören, werden von unseren Studierenden honoriert.“

Neben den elf BWL-Bachelorstudiengängen und dem Studiengang Wirtschaftsrecht wurden in diesem Jahr auch die Studiengänge im Bereich Wirtschaftsinformatik bewertet. Sie gehören v.a. hinsichtlich der Unterstützung am Studienanfang und beim Kontakt zur Berufspraxis zur Spitzengruppe in Deutschland.

„Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften legen wir großen Wert auf eine intensive, praxisbezogene Ausbildung unserer Studierenden“, sagt Studiendekan Professor Dr. Robert Nothhelfer. „Es bewährt sich das ‚Pforzheimer Modell‘: In den BWL-Programmen eine fundierte wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung verbunden mit einer Spezialisierung im gewählten Studiengang, in Wirtschaftsrecht die Vermittlung juristischer Expertise in Verbindung mit wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen. Das macht unsere Absolventen im Berufsalltag so begehrt und erfolgreich“.

Auch Professor Dr. Ulrich Jautz, Rektor der Hochschule Pforzheim, zeigt sich begeistert: „Die seit Jahren konstant hohen Bewertungen für unsere Fakultät für Wirtschaft und Recht zeigen, dass wir mit unserem interdisziplinären Ansatz, unserem vielseitigen Praxisbezug und der internationalen Ausrichtung auf ganzer Linie punkten.“

Die Ergebnisse des Hochschulrankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erscheinen am 5. Mai 2020 im ZEIT Studienführer 2020/21.