EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

Auf Werkstattbesuch in der „Schatzkammer“

Die Studierenden im 1. Semester MACFA und die Teilnehmer des MBA IM hatten im Rahmen der Vorlesung „Advanced Corporate Finance“ (Prof. Rupp) die Gelegenheit das Treasury Department von MANN+HUMMEL in Ludwigsburg zu besuchen. MANN+HUMMEL ist mit ca. 3,5 Mrd. Umsatz und 20.000 Mitarbeiter ein weltweit führender Hersteller von Filtrationslösungen und bedeutendes (Familien-)Unternehmen im Automotive Sektor. Für die Begrüßung nahm sich auch die Finanzchefin Emese Weissenbacher Zeit. Dabei gab sie gerne Auskunft über Ihren Werdegang von der einfachen Controllerin zu einer der wenigen weiblichen CFOs eines Unternehmens in dieser Größenordnung.

Unter dem Motto „Werkstattbesuch“ gab dann Christian Aue (Vice President and Head of Group Treasury) zusammen mit seinen Mitarbeitern einen sehr gut strukturierten und profunden Einblick in die Arbeit und die Herausforderungen einer Finanzabteilung eines weltweit tätigen Unternehmens. Spannend war, dass der Besuch in eine Phase der Neuausrichtung der Treasury Aktivitäten fällt, welche durch eine große Akquisition und die dadurch erforderliche Finanzierung fällt. „From EBIT focus to cash driven“ und „From net liquidity to leveraged“ sind dabei die Leitsätze. Die hieraus resultiertenden Notwendigkeiten zur stärkeren Professionalisierung und besseren IT-Unterstützung des Finanzmanagements bedeutet z.B. im Cash Management die Einführung einer cloudbasierten Plattform zur Steuerung der weltweiten Zahlungsvorgänge. Im Risikomanagement werden die Zinsrisiken und die Fremdwährungsrisiken systematisch erfasst und gesteuert. Die Supply Chain wird durch Finanzierungslösungen wie Reverse Factoring optimiert. Insgesamt erhielten die Besucher einen sehr offenen, ausführlichen und kompetenten Einblick, der den Vorlesungsstoff im Bereich „Advanced Corporate Finance“ bestens ergänzt.