• search
    Suche
  • Login
Präsidium des Beirats der Business School (v.l.n.r.): Michael Marbler, Michael Baumgärtner (Vorsitzender), Martin Frick, Susanne Preuß (Stellv. Vorsitzende), Michael Huber und Henrik M. Lingenhölin. Präsidium des Beirats der Business School (v.l.n.r.): Michael Marbler, Michael Baumgärtner (Vorsitzender), Martin Frick, Susanne Preuß (Stellv. Vorsitzende), Michael Huber und Henrik M. Lingenhölin.

Beirat der Business School - Impulsgeber aus der Praxis

Der Beirat ist ein wesentlicher Impulsgeber für die Business School Pforzheim. Er unterstützt und berät die Business School in allen wichtigen Belangen und leistet einen wesentlichen Beitrag zur strategischen Weiterentwicklung. Mitglieder des Beirats sind erfolgreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft, die ihr Studium an der Fakultät für Wirtschaft und Recht der Hochschule Pforzheim absolviert haben. Sie bringen Impulse aus der Praxis  in die Weiterentwicklung des Lehr- und Forschungsprofils der Business School mit ein.

Der ehrenamtliche Beirat wurde im Jahr 2010 eingerichtet. Seine Mitglieder sind auf fünf Jahre berufen. Vorsitzender des Beirats ist Michael Baumgärtner, Kaufmännischer Geschäftsführer der Steag GmbH, Essen (Absolvent Jg. 1992). Seine Stellvertreterin ist Susanne Preuß, Korrespondentin der FAZ-Wirtschaftsredaktion Stuttgart (Absolventin Jg. 1988).

Im Jahr 2016 wurde im Beirat ein Präsidium gewählt, bestehend aus sechs Mitgliedern: Neben den beiden Vorsitzenden gehören dem Präsidium Martin Frick, Leiter Personalmarketing und Medien bei der ZF Friedrichshafen AG (Absolvent Jg. 2005), Michael Huber, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Karlsruhe (Absolvent Jg. 1983), Henrik M. Lingenhölin, Hofkammerdirektor des Hauses Württemberg (Absolvent Jg. 1991), sowie Michael Marbler, Partner Ernst & Young GmbH (Absolvent Jg. 1988) an.

Zuvor war lange Jahre Robert Friedmann, Sprecher der Konzernführung der Würth-Gruppe (Absolvent Jg. 1991), Sprecher des Beirats.

Icon für das Kontaktpersonenmenü